Stern Immobilien AG: Scope stuft das Anleihe-Rating von „A-“ auf „BBB-“ herab – Ausblick stabil – „Anleihe profitiert von Sicherheitenpaket“ – Stern-Minibond notiert bei 101,5 Prozent

Montag, 16. März 2015


Die Scope Ratings AG hat das Anleihe-Rating der Stern Immobilien AG (WKN: A1TM8Z) von „A-“ auf „BBB-“ (Investment Grade) herabgestuft. Der Rating-Ausblick sei stabil, teilte die Ratingagentur mit.

Rating-Grundlage

Das „BBB-“-Rating sei laut Scope durch die sehr solide Portfolio-Diversifikation mit Immobilien in wachstumsstarken Lagen, der vergleichsweise hohen Profitabilität sowie dem adäquaten FFO der Stern Immobilien AG begründet.

Negative Rating-Faktoren seien die auf wenige Projekte konzentrierte Development-Pipeline, die geringen Marktanteile des Unternehmens in den jeweiligen Kernmärkten, der adäquate Verschuldungsgrad sowie die vergleichsweise geringe Größe des Unternehmens.

Sicherheitenpaket für Anleihe

Die Anleihe profitiere laut den Scope-Ratinganalysten von einem Sicherheitenpaket, welches u.a. aus Anteilen an dem Tochterunternehmen Stern Real Estate AG bestehe. Darüber hinaus profitiere die Anleihe von einem „full recourse“ auf die Vermögenswerte der Stern Immobilien AG, welche liquide Assets von hoher Qualität beinhalten. Diese Sicherheiten würden die Kreditqualität der Anleihe im Vergleich zu dem der Emittentin erheblich verbessern, urteilt Scope.

Es sei dabei stets zu berücksichtigen, dass der Wert des Sicherheitenpaketes eng mit der Kreditqualität und der Performance der Emmittentin verknüpft sei, so die Ratinganalysten.

Änderung der Ratingmethodik

In den vorangegangenen Ratings wurde die Stern-Anleihe stets mit „A-“ bewertet. Die aktuelle Rating-Herabstufung sei auf die Änderung der Scope-Ratingmethodik für Unternehmen und deren Schuldtiteln zurückzuführen, meldet die Ratingagentur.

In der vergangenen Woche hatte Scope das Rating der Unternehmensanleihe der HAHN-Immobilien-Beteiligungs AG (WKN: A1EWNF) ebenfalls um drei Notches von „A-„ auf „BBB-“ herabgestuft.

Stern-Minibond

Die Stern Immobilien AG ist ein in Grünwald ansässiger Immobilien-Projektentwickler. Im Mai 2013 hatte das Unternehmen eine Anleihe im Gesamtvolumen von 17,25 Millionen Euro begeben. Die Stern-Anleihe wird jährlich mit 6,25 Prozent verzinst wird im Mai 2018 fällig. Der aktuelle Kurs des Minibonds liegt bei 101,50 Prozent. Von Oktober 2014 bis Anfang Januar 2015 lag der Kurswert meist unter pari.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto:Neal Fowler / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Stern Immobilien AG 2013/2018

Zum Thema

Immobilien-Anleihen auf dem Rating-Prüfstand: Scope Ratings stellt drei „A-“-Anleiheratings „under Review“ für eine mögliche Herabstufung – Betroffen sind: Hahn Immobilien Beteiligungs AG, Stern Immobilien AG und Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH

Stern Immobilien AG: Scope bestätigt „A-“-Rating für Unternehmensanleihe – „Hohe Gewinn-Marge und gute Besicherung“ – Anleihekurs steigt

STERN IMMOBILIEN AG: 17,25 Millionen Euro von 20 Millionen platziert – Folgerating soll in den nächsten Wochen kommen

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü