German Pellets GmbH meldet sich zu Wort: Sanierung in Eigenverwaltung geplant – Frank Günther übernimmt „grundlegende Restrukturierung“ – Geschäftsbetrieb läuft vorerst weiter

Mittwoch, 10. Februar 2016


Die German Pellets GmbH hat heute beim zuständigen Insolvenzgericht in Wismar einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung gestellt. Das bestätigte das Wismarer Unternehmen in einer öffentlichen Mitteilung. Der Pellets-Konzern möchte sich nach eigenen Angaben in Eigenverwaltung restrukturieren. Die Entscheidung des Gerichts werde in Kürze erwartet.

Frank Günther übernimmt

Zudem sei Frank Günther von der Restrukturierungsberatung One Square Advisors heute in die Geschäftsführung der German Pellets eingetreten und werde dort ab sofort die Verantwortung für die Planung und Umsetzung der Sanierung übernehmen. German Pellets sei ein im Kern zukunftsfähiges Unternehmen in einem wachsenden Markt mit wettbewerbsfähigen Produkten, sagt Frank Günther. Sein Ziel sei es, das Unternehmen „grundlegend zu restrukturieren“ und die bestmögliche Lösung für Gläubiger und Mitarbeiter zu erreichen, so der Restrukturierungsexperte weiter.

INFO: Umfangreiche Informationen für die Anleihe- und Genussschein-Anleger des Pellets-Unternehmens werden derzeit vorbereitet.

Geschäftsbetrieb läuft weiter

Während des vorläufigen Insolvenzverfahrens soll der Geschäftsbetrieb von German Pellets in vollem Umfang fortgeführt werden. Die Produktion werde weiterlaufen, alle Aufträge sollen weiter produziert und ausgeliefert werden.

Frank Günther möchte nach Angaben des Unternehmen das vorläufige Insolvenzverfahren dazu nutzen, die zur Verfügung stehenden Sanierungsoptionen zu prüfen, um im Anschluss in Absprache mit den Gläubigern ein schnelles und umsetzbares Sanierungskonzept zu entwickeln.

Die rund 650 Mitarbeiter des Unternehmens sollen schnellstmöglich über den Stand der Dinge und die weiteren Schritte im Insolvenzverfahren unterrichtet werden. Die Löhne und Gehälter der Arbeitnehmer sind während eines vorläufigen Insolvenzverfahrens über das Insolvenzgeld für drei Monate gesichert.

INFO: Bei einem (vorläufigen) Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung bleibt die unternehmerische Verantwortung in den Händen der Geschäftsführung. Das bedeutet, dass kein (vorläufiger) Insolvenzverwalter bestellt wird. Stattdessen werden die Gläubigerinteressen durch einen (vorläufigen) Sachwalter vertreten, der ähnlich wie ein Aufsichtsrat das Verfahren im Interesse der Gläubiger beaufsichtigt. Die Gläubigervertreter haben der Eigenverwaltung bereits einstimmig zugestimmt.

Ölpreis führt zur Krise

Hintergrund: Die German Pellets GmbH war in den vergangenen Monaten zunehmend in die Krise geraten. Durch den dramatischen Verfall des Ölpreises geriet auch der Marktpreis für Holzpellets unter Druck, was laut German Pellets zu beträchtlichen Defiziten geführt habe. Zudem seien die Pellets-Umsätze aufgrund von zwei warmen Wintern in Folge eingebrochen. Und schließlich habe sich die Übernahme des Ofenbauers KAGO (die Anleihen Finder Redaktion hatte Ende Januar über die Insolvenz des Ofenbauers berichtet) im Jahr 2010 als Fehlinvestition herausgestellt, was weitere spürbare Verluste zur Folge hatte.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: German Pellets GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der German Pellets GmbH 2011/2016

Unternehmensanleihe der German Pellets GmbH 2013/2018

Unternehmensanleihe der German Pellets GmbH 2014/2019

German Pellets Genussrechte 2010/2015

German Pellets Genussrechte 2015/2016

Zum Thema

+++ EILMELDUNG +++ Insolvenzantrag! – German Pellets GmbH finanziell abgebrannt!

German Pellets GmbH: Laufzeitverlängerung und Zinsreduzierung für Anleihe 2011/16 geplant – Erstrangige Besicherung vorgesehen – Gläubigerversammlung am 10. Februar 2016

German Pellets GmbH: Anleihe-Kurse brechen massiv ein – Ratlosigkeit beim Unternehmen: „Keine nachvollziehbaren Gründe für Kursentwicklung“

German Pellets GmbH: Leistung und EBITDA steigen nach neun Monaten in 2015 – Rating wird auf „BB-“ (watch) angepasst – Refinanzierung der Alt-Anleihe 2011/16

German Pellets GmbH kann 13,5 Millionen Euro über Genussscheine platzieren – Umtauschangebot stark nachgefragt

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü