SLM Solutions verkauft zwei SLM-Systeme an Automobilhersteller

Mittwoch, 6. Juli 2022


Pressemitteilung der SLM Solutions Group AG:

Großer europäischer Automobilhersteller kauft zwei weitere SLM Systeme

Der Automobilhersteller verfügt nun über mehr als zehn Systemen für seine additive Fertigung.

Die SLM Solutions Group AG („SLM Solutions“, „SLM“ oder das „Unternehmen“) gibt heute den Verkauf von zwei weiteren SLM®-Systemen an eine große europäische Automobilmarke bekannt.

Die Flotte der Marke besteht nun aus mehr als zehn SLM Solutions-Anlagen. Sie setzt sich aus mehreren SLM®500 und SLM®280 zusammen. Die jüngsten Anschaffungen sind ein Beweis für die Produktivität, die das Unternehmen mit den Systemen erzielt, und festigen das Vertrauen zwischen den beiden Unternehmen.

Der OEM nutzt seine Flotte zur Herstellung verschiedener Metallteile für die Automobilproduktion. Sie werden für verschiedene Aktivitäten eingesetzt, wobei der Schwerpunkt auf der Serienproduktion liegt. Es wird erwartet, dass der globale Automobilmarkt in den nächsten zehn Jahren stetig wachsen und im Jahr 2030 ein Volumen von rund 123 Millionen Einheiten erreichen wird. Der Großteil davon wird durch die Umstellung auf Elektrofahrzeuge angetrieben, was wiederum die Einführung der additiven Fertigung weiter beschleunigen wird, die unter anderem leichtere Konstruktionen, die für schwere Batteriepakete erforderlich sind, und ein besseres Wärmemanagement zur Verlängerung der Lebensdauer der Batterien ermöglicht. Laut AMPOWER Report 2022 belief sich der Umsatz mit Metall-AM-Systemen für den Automobilsektor im Jahr 2021 auf 76 Mio. Euro und wird sich bis 2026 voraussichtlich auf 308 Mio. Euro mehr als vervierfachen. Die Kunden von SLM Solutions sind in der Lage, diese Anforderungen durch den Einsatz einer Flotte von SLM®500 zu erfüllen. Zwischen 2020 und 2021 hat SLM Solutions doppelt so viele SLM®500 verkauft und damit eine Installationsbasis von rund 150 Maschinen weltweit erreicht, die die komplexesten Anwendungen im Automobilbereich drucken.

Dieser jüngste Verkauf ist ein Beweis für die Qualität unserer Systeme und unser Engagement, unsere Partner bei der Verwirklichung ihrer Visionen zu unterstützen“, kommentiert der CEO von SLM Solutions, Sam O’Leary. „Die Produktivität und Zuverlässigkeit unserer Systeme sowie die Innovation und Unterstützung unseres Teams machen uns zur ersten Wahl bei den weltweit führenden Automobilherstellern. Es sind langfristige Beziehungen, die auf Vertrauen und enger Zusammenarbeit beruhen, ebenso wie auf Metall und Laser.“

SLM Solutions ist als Marktführer für viele kommerzielle Produktneuheuten bekannt, wobei der Schwerpunkt auf der Steigerung der Produktivität durch unermüdliche Innovation in der Multilasertechnologie liegt. Die SLM®500 ist die erste Vierfach-Laser-Metallanlage auf dem Markt und kann Laser unabhängig voneinander oder parallel integrieren, um die Bauraten um 90 % gegenüber Konfigurationen mit zwei Lasern zu erhöhen. Maschinenbediener und Pulver sind durch eine geschlossene Pulverhandhabungsstrategie mit automatischem Pulversieb und -zufuhr voneinander getrennt. Der für die Serienproduktion konzipierte austauschbare Bauzylinder ermöglicht kürzeste Feuer-zu-Feuer-Zeiten und reduziert die Stillstandszeiten der Maschine auf ein Minimum. Die SLM®500 ist das leistungsstärkste und effizienteste System seiner Klasse.

SLM Solutions Group AG

Foto: pixabay.com (Symbolbild)

Zum Thema

SLM Solutions: Umsatz-Plus und EBITDA-Rückgang im Q1-2022 – Prognose für Gesamtjahr bestätigt

SLM Solutions: Ausgabe von dritter Tranche der Wandelanleihe 2020/26 in Höhe von 30,2 Mio. Euro – Abstimmung ohne Versammlung

SLM Solutions zahlt Anleihen im Wert von 29,8 Mio. Euro vorzeitig zurück

SLM Solutions Group AG veröffentlicht finale Geschäftszahlen für 2021 – Webcast am 24. März um 16 Uhr

SLM Solutions Group AG: Umsatzanstieg von über 20% in 2021 – EBITDA noch deutlich im Minus – Hoher Auftragsbestand

SLM Solutions Group AG: Laufzeit der Wandelanleihe 2017/22 (A2GSF5) soll um 2 Jahre verlängert werden

SLM Solutions erhält Auftrag von US-Raumfahrtunternehmen

SLM Solutions Group AG sammelt 25 Mio. Euro mit Kapitalerhöhung ein

SLM Solutions möchte „frühestmöglichen Wandlungszeitpunkt“ für Wandelanleihe 2021/26

SLM Solutions platziert 2,00%-Wandelanleihe 2021/26 im Volumen von 15 Mio. Euro

SLM Solutions plant Begebung einer zweiten Wandelanleihe-Tranche im Volumen von 15 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü