SLM Solutions Group AG: Rekord-Auftragseingang nach 9 Monaten in 2022

Donnerstag, 10. November 2022


Pressemitteilung der SLM Solutions Group AG:

Bestes 9M-Ergebnis mit Umsatz von EUR 69,4 Mio. und Auftragseingang von EUR 62,7 Mio. für 9M 2022

  • Auftragseingang für 9M 2022 in Höhe von EUR 62,7 Mio. um 47% höher als im Vorjahr. (9M 2021: EUR 42,8 Mio.)
  • – Auftragsbestand von EUR 50,8 Mio. im September 2022 (September 2021: EUR 34,0 Mio.)
  • – Umsatzerlöse von EUR 26,9 Mio. für Q3 2022, ein Plus von 39% im Vergleich zum Vorjahr (Q3 2021: EUR 19,3 Mio.) und Rekordumsatz für 9M 2022 von EUR 69,4 Mio., ein Plus von 36% im Vergleich zum Vorjahr (9M 2021: EUR 51,1 Mio.)
  • – EBITDA von EUR 1,5 Mio. und EUR -1,5 Mio. für Q3 2022 bzw. 9M 2022, deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorjahr. (EUR -1,4 Mio. / EUR -7,6 Mio.)
  • – SLM Solutions bekräftigt die Prognose für Umsatz und EBITDA für das Geschäftsjahr 2022.

SLM Solutions Group AG („SLM Solutions“, „SLM“ oder das „Unternehmen“) gibt überzeugende finanzielle Ergebnisse für den im September 2022 endenden Neunmonatszeitraum bekannt. Der Auftragseingang für 9M 2022 erreichte ein Rekordhoch von EUR 62,7 Mio. und stieg damit um 47% im Vergleich zu den ersten neun Monaten in 2021. Die für die Serienproduktion konzipierte NXG XII 600 stößt bei einer Vielzahl von Kunden auf großes Interesse und dürfte das weitere Wachstum des Geschäfts vorantreiben. Darüber hinaus bleibt das bestehende Produktportfolio von SLM Solutions eine Schlüsselkomponente des Wertangebots für verschiedene Industrien, da die Einführung additiver Fertigungstechnologien bei den Kunden weiter an Dynamik gewinnt. Ende September 2022 belief sich der Auftragsbestand von SLM Solutions auf EUR 50,8 Mio., ein Anstieg um 49 % gegenüber September 2021 (EUR 34,0 Mio.).

Trotz anhaltender Engpässe in der Lieferkette konnte SLM Solutions ein weiteres erfolgreiches Quartal mit einem Umsatz von EUR 26,9 Mio. für Q3 2022 abschließen, welcher 39% über dem Vergleichszeitraum 2021 liegt (Q3 2021: EUR 19,3 Mio.). Für den Neunmonatszeitraum bis September 2022 verzeichnete das Unternehmen Umsatzerlöse in Höhe von EUR 69,4 Mio., was einem Anstieg von 36% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht (9M 2021: EUR 51,1 Mio.). Das Geschäftssegment Maschinenvertrieb profitiert vom innovativen Produktportfolio des Unternehmens. Das Geschäftssegment After-Sales erwirtschaftete EUR 15,5 Mio. in 9M 2022 und stieg im Vergleich zu 9M 2021 (EUR 13,3 Mio.) um 16%, was den Erfolg der Fokussierung von SLM Solutions auf die Maximierung der Kundenzufriedenheit widerspiegelt.

SLM Solutions meldete für die ersten neun Monate 2022 ein EBITDA von EUR -1,5 Mio., eine Verbesserung um 80% gegenüber dem entsprechenden Zeitraum 2021 (EUR -7,6 Mio.). Diese Verbesserung spiegelt die beachtliche operative Hebelwirkung des Geschäfts wider. Das Unternehmen erwirtschaftete in Q3 2022 ein EBITDA von EUR 1,5 Mio., was eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vergleichszeitraum 2021 ist (Q3 2021: EUR -1,4 Mio.). Sequentiell wuchs das EBITDA um 12% in Q3 2022.

Das Working Capital stieg bis Ende September 2022 auf 42,2 Mio. EUR im Vergleich zum Jahresende 2021 (33,3 Mio. EUR). Dieser Anstieg ist in erster Linie auf einen höheren Bestand an Vorräten zurückzuführen, da sich das Unternehmen auf bevorstehende Auslieferungen vorbereitet.

Sam O’Leary, CEO von SLM Solutions, kommentierte: „Aufbauend auf der starken Dynamik des ersten Halbjahres 2022 konnten wir im dritten Quartal 2022 beeindruckende Ergebnisse erzielen. Wir haben erneut einen Rekordumsatz erzielt und gleichzeitig unsere operative Rentabilität weiter verbessert. Trotz anhaltender Herausforderungen werden wir weiterhin innovativ sein und unseren Kunden einen Mehrwert bieten, indem wir die Fertigung neu definieren.“

Ausblick für Geschäftsjahr 2022
In Anbetracht des hohen Auftragsbestands des Unternehmens und der robusten Nachfragedynamik bekräftigt SLM Solutions seine Prognose für das Geschäftsjahr 2022 mit einem Umsatz von mindestens 100 Mio. EUR. Was die EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2022 betrifft, so hat das Unternehmen bereits im zweiten Quartal 2022 ein ausgeglichenes EBITDA erzielt und diese Leistung auch im dritten Quartal 2022 wiederholt. Für die Zukunft strebt SLM Solutions eine kontinuierliche Verbesserung seiner operativen Rentabilität an.

Im September 2022 hat die Nikon Corporation über ihre Tochtergesellschaft Nikon AM. AG (zusammen „Nikon“) ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für alle ausstehenden Aktien von SLM Solutions zu einem Preis von EUR 20 pro Aktie initiiert. Nach der anfänglichen Annahmefrist des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots hat sich Nikon 86,17 % des Grundkapitals und der Stimmrechte von SLM unter Berücksichtigung der Aktien, die durch die Wandlung aller Wandelanleihen mit Fälligkeit 2026 entstehen können, gesichert.

Dirk Ackermann, CFO von SLM Solutions, sagte: „Wir machen weiterhin Fortschritte in allen Bereichen des Geschäfts: Auftragseingang, Auftragsbestand und Umsatz sind auf Rekordniveau. Wir sind gut aufgestellt, um unseren Umsatz weiter zu steigern und gleichzeitig unsere operative Profitabilität deutlich zu verbessern.“

Präsentation der Ergebnisse am 10. November 2022
Der Bericht von SLM Solutions für den Neunmonatszeitraum bis September 2022 (deutsch und englisch) wird im Laufe des Tages im Bereich „Investor Relations“ auf www.slm-solutions.com zur Verfügung gestellt. Der Vorstandsvorsitzende und der Finanzvorstand der SLM Solutions Group AG werden die Zahlen für 9M 2022 heute, 10. November 2022, um 16.00 Uhr MEZ in einer Ergebnispräsentation vorstellen. Die Präsentation kann online per Livestream verfolgt werden: https://www.c-meeting.com/web3/join/XERYCMXQ9DK7QP

SLM Solutions Group AG

Foto: pixabay.com (Symbolbild)

Zum Thema

SLM Solutions bringt neues Produktionssystem auf den Markt

SLM Solutions Group AG: Vorstand empfiehlt Aktionären Annahme des Nikon-Übernahmeangebots

SLM Solutions Group AG erwirtschaftet Rekordumsatz im ersten Halbjahr 2022

SLM Solutions Group AG erweitert den Vorstand

SLM Solutions verkauft zwei SLM-Systeme an Automobilhersteller

SLM Solutions: Umsatz-Plus und EBITDA-Rückgang im Q1-2022 – Prognose für Gesamtjahr bestätigt

SLM Solutions: Ausgabe von dritter Tranche der Wandelanleihe 2020/26 in Höhe von 30,2 Mio. Euro – Abstimmung ohne Versammlung

SLM Solutions zahlt Anleihen im Wert von 29,8 Mio. Euro vorzeitig zurück

SLM Solutions Group AG veröffentlicht finale Geschäftszahlen für 2021 – Webcast am 24. März um 16 Uhr

SLM Solutions Group AG: Umsatzanstieg von über 20% in 2021 – EBITDA noch deutlich im Minus – Hoher Auftragsbestand

SLM Solutions Group AG: Laufzeit der Wandelanleihe 2017/22 (A2GSF5) soll um 2 Jahre verlängert werden

SLM Solutions erhält Auftrag von US-Raumfahrtunternehmen

SLM Solutions Group AG sammelt 25 Mio. Euro mit Kapitalerhöhung ein

SLM Solutions möchte „frühestmöglichen Wandlungszeitpunkt“ für Wandelanleihe 2021/26

SLM Solutions platziert 2,00%-Wandelanleihe 2021/26 im Volumen von 15 Mio. Euro

SLM Solutions plant Begebung einer zweiten Wandelanleihe-Tranche im Volumen von 15 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü