SeniVita-Gläubigervertreter Gustav Meyer zu Schwabedissen: „Es muss geprüft werden, was zu dem Desaster geführt hat“

Freitag, 14. Mai 2021


Die Anleihegläubiger der 6,50%-Wandelanleihe (ISIN: DE000A13SHL2) der im Insolvenzverfahren befindlichen SeniVita Social Estate AG sollen in der kommenden Woche zwischen dem 20. und 22. Mai an einer Abstimmung ohne Versammlung teilnehmen. Dazu hat der gemeinsame Vertreter der Anleihegläubiger, Gustav Meyer zu Schwabedissen von der Kanzlei msz Rechtsanwälte, in Absprache mit dem Insolvenzverwalter der SeniVita Social Estate AG, Dr. Hubert Ampferl, aufgerufen. Warum diese Beschlussfassung so wichtig ist, erklärt Gläubigervertreter Meyer zu Schwabedissen im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion.

Anleihen Finder: Herr Meyer zu Schwabedissen, Sie haben die Inhaber der SeniVita-Wandelanleihe zu einer Abstimmung ohne Versammlung eingeladen. Worüber sollen die Gläubiger abstimmen und was sind die zentralen Aspekte dieser Abstimmung?

MzS: Es muss geprüft werden, inwieweit den Gläubigern der Anleihe Sicherheiten unrechtmäßig abhandengekommen sind. Um das zu klären, müssen diverse Verfahren geführt werden. Mit der Beschlussvorlage sollen die finanziellen Voraussetzungen geschaffen werden, damit diese Verfahren überhaupt geführt werden können.

Anleihen Finder: Holen sie uns doch noch einmal kurz ab. Wie ist die aktuelle Situation bei der SeniVita Social Estate AG?  Ist der Geschäftsbetrieb weiterhin gesichert?

„Unglaublich schlechte Zahlen – der ‚Cash Burn‘ hat pro Monat rund 1 Mio. Euro betragen“

MzS: Mit dem aktuellen Geschäftsbetrieb gibt es kein Problem. Die Einrichtungen (wohlgemerkt nicht die Immobilien, in denen die Einrichtungen betrieben werden) sind alle verkauft. Zwar mit einem traurigen Preis. Aber das war wohl nicht anders zu machen. Die Einrichtungen haben so unglaublich schlechte Zahlen abgeliefert, dass man froh ist, sie losgeworden zu sein. Der ‚Cash Burn‘ hat pro Monat rund 1 Mio. Euro betragen. Unglaublich, dass die verantwortlichen Personen dennoch noch in den letzten Monaten vor der Insolvenz von Sanierung etc. gesprochen hatten.

Anleihen Finder: Warum sollten Anleger jetzt unbedingt an der Abstimmung ohne Versammlung teilnehmen?

MzS: Die Antwort auf diese Frage fällt leicht: es ist in ihrem Interesse, dass die Rechtsverfahren nun gegen die Verantwortlichen durchgeführt werden. Es geht um so viel Geld.

Hinweis: Anleihegläubiger, die an der Abstimmung teilnehmen möchten, müssen ihre Stimme im Zeitraum von Donnerstag, den 20. Mai 2021 um 0:00 Uhr bis Samstag, den 22. Mai 2021, um 24:00 Uhr in Textform gegenüber dem Abstimmungsleiter abgeben.

Anleihen Finder: Welche Ziele verfolgen Sie im Insolvenzprozess? Welches Szenario wäre ihrer Meinung nach das Aussichtsreichste und Beste für die Anleihegläubiger?

„Aus der Insolvenz wird womöglich wenig rauskommen. Aber aus den Rechtsverfahren kann sehr viel rauskommen“

MzS: Aus der Insolvenz wird womöglich wenig rauskommen. Damit muss man sich wohl abfinden. Aber aus den Rechtsverfahren kann sehr viel rauskommen. Es gibt zahlreiche Anspruchsgruppen. Ein Teil wird wohl der Insolvenzverwalter und ein Teil werde ich als gemeinsamer Vertreter geltend machen. Der Insolvenzverwalter und ich werden uns sehr eng abstimmen. Ich habe mit dem Insolvenzverwalter ein sehr gutes Kooperationsverhältnis gefunden.

Anleihen Finder: Die Anleger möchten natürlich ihr eingesetztes Geld zurück – können Sie jetzt schon sagen, in welchen Bereichen sich eine mögliche Insolvenzquote bewegen wird und von welchen Aspekten diese abhängig ist?

MzS: Das kann ich zu einem solch frühen Zeitpunkt kaum sagen. Ich erwarte mir aber von den Rechtsverfahren erhebliche Zuflüsse in 8-stelliger Größenordnung. Sonst würde ich den Aufwand nicht betreiben.

Anleihen Finder: Wie optimistisch sind Sie, dass Sie als gemeinsamer Vertreter für die Anleger ein erfolgreiches Ergebnis erzielen?

MzS: Je länger man als Anwalt tätig ist, desto mehr versteht man den Satz, dass man bei Gericht und auf hoher See in Gottes Hand ist. Insofern bin ich zwar optimistisch und meine, dass die Ansprüche der Gläubiger klar sind – aber man weiß ja nie.

Anleihen Finder: Woran ist Ihrer Meinung nach das Geschäftsmodell im Bereich der Pflegeimmobilien der SeniVita Social Estate AG letztendlich gescheitert?

„Gläubigerversammlung soll finanzielle Voraussetzung für Prüfung schaffen“

MzS: Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das Geschäftsmodell als solches gescheitert ist. Der Markt hat geboomt. Vergleichbare Firmen haben erhebliche Renditen erzielt. Es muss geprüft werden, inwiefern interne Gründe, die nichts mit dem Geschäftsmodell zu tun haben, zu dem Desaster geführt haben. Genau für diese Prüfung brauche ich eine vernünftige Finanzierung und deswegen brauche ich die Gläubigerversammlung.

Anleihen Finder: Vielen Dank für das Gespräch, Herr Meyer zu Schwabedissen.

INFO: Weitere Informationen zur Abstimmung ohne Versammlung finden Sie hier.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelfoto: SeniVita Social Estate AG

Portraitfoto: Gustav Meyer zu Schwabedissen, mzs Rechtsanwälte

Anleihen Finder Datenbank

SeniVita Social Estate AG Wandelanleihe 2015/25

Zum Thema

SeniVita-Wandelanleihe (A13SHL): Gläubigerverteter lädt zur Abstimmung ohne Versammlung zwischen 20.05. und 22.05.2021

Eigeninsolvenzantrag der SeniVita-Gruppe – Restrukturierung unter dem Schutz des Insolvenzrechts

+++ EILMELDUNG +++ SeniVita Social Estate AG stellt Insolvenzantrag

SeniVita Social Estate AG (SSE AG): Insolvenzantrag der Dr. Wiesent Sozial gGmbH ohne Auswirkungen auf SSE AG

SeniVita Social Estate AG: Mitgründer und Vorstandschef Dr. Horst Wiesent mit sofortiger Wirkung abberufen

Paukenschlag: SeniVita Social Estate AG trennt sich von CEO Dr. Horst Wiesent

SeniVita Social Estate AG zahlt gestundete Zinsen in Höhe von 2,00% nach

SeniVita Social Estate AG: Zinsstundung bis zum 31. März 2021 vorgesehen

SeniVita Social Estate AG mit Verlust in 2019 – Gewinn erst in 2021?

SeniVita Social Estate AG: Zinszahlung der Anleihe 2015/25 (A13SHL) bis 30.09.20 gestundet – Neue Anleihe im Visier?

SeniVita Social Estate AG verschiebt „coronabedingt“ Zinszahlung für Anleihe 2015/25 (A13SHL)

SeniVita Social Estate AG: Anleihegläubiger geben „grünes Licht“ für Anpassung der Wandelanleihe 2015/20

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü