Semper idem Underberg GmbH schließt das Orderbuch mit vollständiger Platzierung in Höhe von EUR 30 Mio.

Mittwoch, 2. Juli 2014

Pressemitteilung der Semper idem Underberg GmbH:

Privatplatzierung vorzeitig aufgrund der deutlichen Überzeichnung am ersten Tag geschlossen

Vollplatzierung in Höhe von EUR 30 Mio. mit einem Kupon von 6,125%

Teilweise Refinanzierung der alten Anleihe vorgesehen

Die Semper idem Underberg GmbH hat ihre neue Unternehmensanleihe (ISIN DE000A1H3YJ1) mit einem Volumen von EUR 30 Mio. im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren erfolgreich platziert. Die Zinszahlung soll halbjährlich mit einem Kupon von 6,125% p.a. erfolgen, die Underberg-Anleihe hat eine Laufzeit bis zum 7. Juli 2021.

Die Privatplatzierung bei institutionellen Investoren in Deutschland, Luxemburg, Österreich sowie der Schweiz wurde innerhalb weniger Stunden abgeschlossen. Der Handelsstart im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse, Quotation Board) ist für den 7. Juli 2014 vorgesehen. Ausgabe- und Valutatag ist ebenfalls der 7. Juli 2014. Ein Handel per Erscheinen ist beantragt und wird voraussichtlich am 3. Juli 2014 starten.

Der Nettoemissionserlös soll überwiegend der frühzeitigen, teilweisen Refinanzierung der im April 2011 ausgegebenen alten Anleihe (Kupon: 7,125%; Fälligkeit: April 2016; ISIN DE000A1H3YJ1) dienen. Darüber hinaus soll ein Teil des Erlöses für Investitionen in das Markenwachstum verwendet werden. Neben Produktinnovationen und -variationen soll das Gastronomiekonzept ausgebaut und die erfolgreiche Internationalisierung der Eigenmarken weiter vorangetrieben werden.

„Nach der erfolgreichen Begebung der alten Anleihe in 2011 und der Aufstockung in 2012 freuen wir uns ein weiteres Mal über das starke Interesse institutioneller Investoren an unserem Unternehmen. Die Vollplatzierung der neuen Anleihe in kürzester Zeit zeigt, dass die getätigten nachhaltigen Wachstumsinvestitionen und unser damit verbundener operativer Erfolg am Kapitalmarkt wahrgenommen werden“, so Wilfried Mocken, Generalbevollmächtigter der Underberg-Gruppe.

Die Transaktion wurde durch die Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main, als Sole Global Coordinator und Bookrunner begleitet. Die Conpair AG, Essen, begleitete die Transaktion als Financial Advisor des Unternehmens.

Semper idem Underberg GmbH

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü