Scholz Holding GmbH sucht neuen strategischen Investor – Eigenkapital soll gestärkt werden – Anleihe-Kurs fällt unter 90 Prozent

Freitag, 18. September 2015


Die Scholz Holding GmbH hat nach eigenen Angaben mit der Suche nach einem strategischen Investor begonnen, um die Eigenkapitalbasis der Gesellschaft zu stärken. Die internationale Recyclinggruppe werde dabei von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG beraten. Ziel sei es, sowohl strategische Partner als auch branchenaffine Finanzinvestoren aus dem In- und Ausland zu finden, so die Scholz Holding GmbH.

Eigenkapitalbasis stärken

Im Zuge des Einstiegs eines Investors soll durch weitere Kapitalmaßnahmen das Eigenkapital der Scholz Holding GmbH und der Scholz Gruppe auf eine nachhaltig solide Basis gebracht werden.

Hintergrund: Seit 2013 befindet sich die Scholz Gruppe in einem Restrukturierungs-Prozess. Dabei habe sich das Unternehmen nach eigenen Angaben bereits von „nicht-strategischen Aktivitäten“ getrennt und konnte in erheblichem Maße Kosten senken und Strukturen vereinfachen.

Scholz-Anleihe fällt unter 90 Prozent

Im Zuge der neuen Unternhemensnachrichten ist der Kurswert der Scholz-Unternehmensanleihe seit gestern um acht Prozentpunkte unter die 90-Prozent-Marke gefallen und liegt aktuell bei 89,50 Prozent (Stand: 18. September 2015, 10 Uhr). Bis zum Rating-Downgrade im August 2015 lag der Kurs noch über pari und pendelte meist zwischen 101 und 105 Prozent. Mitte August fiel der Kurs zwischenzeitlich auf 91 Prozent, erholte sich aber wieder und notierte in den vergangenen Wochen bis gestern nur knapp unter pari.

ANLEIHE CHECK: Die Scholz-Anleihe (WKN A1MLSS) wird jährlich mit 8,50 Prozent verzinst und hat ein Gesamtvolumen von 182,5 Millionen Euro. Die Unternehmensanleihe wird im März 2017 fällig.

Unternehmensrating auf „B-“

Die Euler Hermes Rating GmbH hatte im August das Unternehmensrating der Scholz Holding GmbH von „B“ auf „B-“ gesenkt und das Rating zudem auf die „Watchlist“ gesetzt.

Ausschlaggebend für die Herabsetzung des Ratings sei aus Sicht der Ratingagentur die Zunahme des Finanzrisikos. Laut Ratinganalysten hänge die Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Scholz Gruppe von der Zuführung von zusätzlichem Kapital ab.

Info: Das Recycling-Unternehmen hatte ein schwieriges Geschäftsjahr 2014, in dem es deutliche Verluste hinnehmen musste. Lesen Sie hier mehr dazu.

Keine Kapitalmaßnahmen von TTC

Die Toyota Tsusho Corp. (TTC), die seit Mitte 2014 eine Beteiligung von 39,9 Prozent an der Scholz Holding GmbH hält, werde sich laut Scholz zwar an weiteren Kapitalmaßnahmen nicht beteiligen, habe jedoch keine Vorbehalte gegen die Aufnahme neuer Investoren.

„Die Entscheidung von TTC ist zu respektieren. Sie bietet jedem potenziellen Investor jetzt eine klare Perspektive über die Interessenlagen der bestehenden Gesellschafter der Scholz Holding GmbH. Das Engagement der Familie Scholz und des Managements für das Unternehmen ist ungebrochen“, so Oliver Scholz, CEO der Scholz Gruppe.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: 401(K) 2012 / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Scholz Holding GmbH 2012/2017

Zum Thema

Scholz Holding GmbH: Euler Hermes senkt Rating von „B“ auf „B-“ (watch) – Ratingagentur: „Zusätzliches Kapital notwendig“ – Anleihe-Kurs fällt unter 98 Prozent

Scholz-Gruppe mit Umsatz- und Ergebnisrückgang in 2014 – Start in 2015 „solide” – Unternehmensanleihe notiert bei 103,20 Prozent

Scholz Holding GmbH: Euler Hermes bestätigt Unternehmens-Rating mit der Note „B“ – Ausblick von „positiv“ auf „stabil“ geändert – „Sehr schwache Kapitalstruktur und Belastungen durch Restrukturierung“ – Scholz-Anleihe notiert über pari

Scholz Holding GmbH: Euler Hermes bestätigt Unternehmensrating „B“ mit positivem Ausblick – „Verschuldung noch zu hoch“ – Kurs der Scholz-Unternehmensanleihe bei 103,75 Prozent, Tendenz steigend

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü