Sanochemia Pharmazeutika AG: Umsatz-Wachstum im Auftakt-Quartal 2014/15 – Lizenz-Verhandlungen vor Abschluss – Stabilere Märkte anvisiert – Anleihe-Kurs bei knapp 88 Prozent

Donnerstag, 26. Februar 2015


Die Sanochemia Pharmazeutika AG meldet für das erste Quartal (1. Oktober bis 31. Dezember 2014) des Geschäftsjahres 2014/15 eine Umsatzsteigerung von 6,05 Millionen auf 8,31 Millionen Euro.

Mit dem Umsatz-Anstieg zeige sich die Geschäftsentwicklung zu Beginn des neuen Jahres trotz der nach wie vor ungünstigen politischen Begebenheiten stabil, so Sanochemia. Im vergangenen Geschäftsjahr 2013/14 hatte der österreichische Pharma-Konzern einen deutlichen Verlust von 3,395 Millionen Euro hinnehmen müssen. Sanochemia hatte den Verlust auf den Wegfall margenträchtiger Syntheseumsätze und gestiegener Materialkosten zurückgeführt.

Richtungsweisende Verhandlungen

Aufgrund der aktuellen geopolitischen Entwicklungen und den damit verbundenen Umsatzrückgängen werde sich Sanochemia nach eigenen Angaben wieder verstärkt den stabileren Märkten in Europa, Japan und vor allem den USA zuwenden.

Derzeit verhandle das Unternehmen über einen Lizenz- und Herstellungsvertrag mit einem multinationalen US-Pharma-Unternehmen. Eine Vertragsunterzeichnung werde noch für das erste Quartal 2015 erwartet. Zudem seien Lizenzvereinbarungen mit einem großen europäischen Pharmakonzern in der Endabstimmung. Auch hier werde der Partner vertreiben und Sanochemia das aus der eigenen Entwicklung stammende Produkt produzieren und beistellen.

Im Veterinärbereich gebe es gegenwärtig ebenfalls Verhandlungen mit „Big Playern“, um den Absatz der Nischenprodukte zu erhöhen. Ziel der Sanochemia-Geschäftsführung sei es, vorhandene Märkte intensiv weiter zu bearbeiten und europäische Zulassungen für Carofertin®, Menbuton und Sorbivert® zu erhalten.

„Wir stehen kurz vor Abschluss mehrerer wichtiger Etappenziele und sollten in den kommenden Monaten die Früchte geleisteter Arbeit ernten können. Die zeitlichen Verschiebungen lagen zum Großteil außerhalb unseres Wirkungsbereiches und umso mehr freuen wir uns nun bald die nächsten Schritte machen zu können“, so Klaus Gerdes, CMO/COO der Sanochemia Pharmazeutika AG.

Umsätze in den Geschäfts-Bereichen

Im Segment Produktion konnte das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Umsatz in Höhe von 3,67 Millionen Euro erwirtschaften, nach 1,27 Millionen Euro im Vorjahr. Die Steigerung sei unter anderem auf einen avisierten Großauftrag in der Synthese zurückzuführen. Sanochemia verhandle derzeit über die Verlängerung der Lieferverträge mit dem Pharma-Unternhemen Janssen über 2015 hinaus.

Im Bereich der Lohnfertigung sei der Umsatz hingegen von 1,01 Millionen Euro auf 860.000 Euro gesunken. „In den nächsten Monaten ist in den Bereichen Produktion und Lohnfertigung mit einer konstanten Auftragslage zu rechnen“, sagte Stefan Welzig, Vorstand des Bereichs Produktion.

Das Exportgeschäft sei mit 2,198 Millionen Euro auf ähnlichem Niveau wie im Vorjahr (2,187 Millionen Euro). Die Umsatzrückgänge im Nahen und Mittleren Osten seien mit gesteigerten Umsätzen in Zentral- und Südamerika kompensiert worden, so der Pharma-Konzern.

Im Veterinärbereich sei der Gesamtumsatz von 1,672 Millionen auf 1,598 Millionen Euro zurückgegangen.

Anleihe-Kurs wieder konstant

Der aktuelle Kurswert der Sanochemia-Unternehmensanleihe liegt bei 87,95 Prozent (Stand: 26.02.2015). Nach einer Schwächephase zum Jahreswechsel und zu Beginn des neuen Jahres, als der Anleihe-Kurs kurzzeitig unter 70 Prozent fiel, pendelte sich der Kurswert in den vergangenen vier Wochen um die 85 Prozent-Marke ein.

Der Sanochemia-Minibond hat ein Gesamtvolumen von zehn Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon von 7,75 Prozent ausgestattet. Die Laufzeit der Anleihe endet im August 2017. Von der Creditreform Rating AG ist die Sanochemia Pharmazeutika AG derzeit mit dem Unternehmens-Rating „B“ bewertet.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Sanochemia Pharmazeutika AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Sanochemia Pharmazeutika AG 2012/2017

Zum Thema

Sanochemia Pharmazeutika AG: Millionenverluste in Geschäftsjahr 2013/14 – Schwache Ertragslage durch hohen Materialeinsatz – Markteintritt in den USA steht bevor – Anleihe-Kurs fällt auf 82 Prozent

Sanochemia Pharmazeutika AG: Creditreform stuft Unternehmensrating auf „B“ herab – „Schwaches Geschäftsjahr 2013/2014“ – „Liquiditätslage angespannt“ – Anleihekurs bei 100 Prozent

Sanochemia Pharmazeutika AG: Umsatzsteigerung im Export Human und Auftragsproduktion sowie Markteinführung neuer Veterinärprodukte

SANOCHEMIA schließt die Patientenrekrutierung der klinischen Phase IIb-Studie zur Diagnostik von Harnblasenkarzinom mit Vidon® ab

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü