Sanochemia Pharmazeutika AG: Millionenverluste in Geschäftsjahr 2013/14 – Schwache Ertragslage durch hohen Materialeinsatz – Markteintritt in den USA steht bevor – Anleihe-Kurs fällt auf 82 Prozent

Donnerstag, 18. Dezember 2014


Die Sanochemia Pharmazeutika AG hat heute ihre Jahreskennzahlen für das Geschäftsjahr 2013/14 (1.10.2013 bis 30.09.2014) bekanntgegeben. Beim Betriebsergebnis wurde ein deutlicher Verlust von 3,395 Millionen Euro verzeichnet. Dies sei vor allem auf den Wegfall margenträchtiger Syntheseumsätze und gestiegener Materialkosten zurückzuführen, berichtet der Pharmakonzern.

In einigen Zielmärkten wie beispielsweise in Asien sowie in den USA konnten hingegen wichtige Etappenziele erreicht werden, meldet Sanochemia.

Verminderte Ertragslage durch hohen Materialeinsatz

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei nach Angaben des Unternehmens von 3,4 Millionen Euro auf 910.000 Euro gefallen. Grund dafür sei vor allem der um ca. zwei Millionen Euro gestiegene Materialeinsatz sowie der Rückgang der Bestandveränderung auf nahezu null. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag in 2013/14 bei minus 2,228 Millionen Euro, nach einem Plus von 224.000 Euro im Vorjahr.

Aufgrund der höheren Kosten und erforderlichen Zinsaufwendungen durch die Anleihe wurde ein Ergebnis nach Steuern von minus 3,395 Millionen Euro erwirtschaftet. Im Vorjahr lag das Nachsteuer-Ergebnis laut Sanochemia noch bei minus 1,225 Millionen Euro.

Der Gesamtumsatz konnte indes um 750.000 auf Euro 34,05 Millionen Euro gesteigert werden. Diese Steigerung lag allerdings nach Angaben der Sanochemia Pharmazeutika AG unter den eigenen Erwartungen.

Cashflow positiv

Das Eigenkapital des Konzerns lag zu Ende des Geschäftsjahres bei 46,965 Millionen Euro und somit 3,5 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert. Die langfristigen Schulden des Unternehmens sanken nach Angaben von Sanochemia von 12,49 Millionen auf 12,07 Millionen Euro vor allem aufgrund des Abbaus von Finanzverbindlichkeiten. Auch die kurzfristigen Verbindlichkeiten konnten leicht von 13,09 Millionen auf 12,89 Millionen Euro gesenkt werden.

Der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit konnte auf 1,4 Millionen Euro gesteigert werden, nach 203.000 Euro im Vorjahr.

Markteintritt in den USA geplant

Die Umsatz- und Ertragsentwicklung der Sanochemia stehe im direkten Zusammenhang mit den sich verändernden Rahmenbedingungen der jeweiligen Märkte, die nach wie vor als sehr herausfordernd zu sehen seien, berichtet der Pharmakonzern. Es sei für die kommenden Jahre entscheidend, wie rasch Zulassungen erteilt, behördliche Regulatorien abgehandelt und die geplanten Markteintritte in das jeweilige Land erfolgen können.

Der Zugang zum bedeutendsten Pharma-Markt der Welt sei mit der für 2015 erwarteten finalen US-Zulassung in unmittelbare Nähe gerückt. Hier sieht der Konzern ein „enormes Absatzpotenzial“.

Der Sanochemia-Vorstand rechne für das Geschäftsjahr 2014/15 mit einem organischen Wachstum sowie einem ausgeglichenem Betriebsergebnis. Der Grundsatz „Profitabilität vor Umsatzausweitung“ gelte jedoch weiterhin.

Kurs der Sanochemia-Anleihe verliert deutlich

Aktuell liegt der Kurswert der Sanochemia-Unternehmensanleihe bei 82Prozent (Stand: 18.12.2014). Seit gestern verlor der Kurs knapp zehn Prozentpunkte. Im Oktober lag der Bond-Kurs noch pari, seitdem ist der Kurswert der 7,75-prozentigen Unternehmensanleihe kontinuierlich gefallen. Am 03. Dezember 2014 wurde mit 80 Prozent der bisherige Allzeit-Tiefstwert erreicht.

Die Creditreform Rating AG hat das Unternehmensrating der Sanochemia Pharmazeutika AG im Oktober dieses Jahres von „B+“ auf „B“ herabgestuft. Das war bereits die zweite Herabstufung in diesem Jahr, nachdem das Rating im Juli 2014 von „BB“ auf „B+“ herabgestuft wurde.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Sanochemia Pharmazeutika AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Sanochemia Pharmazeutika AG 2012/2017

Zum Thema

Sanochemia Pharmazeutika AG: Creditreform stuft Unternehmensrating auf „B“ herab – „Schwaches Geschäftsjahr 2013/2014“ – „Liquiditätslage angespannt“ – Anleihekurs bei 100 Prozent

Sanochemia Pharmazeutika AG: Umsatzsteigerung im Export Human und Auftragsproduktion sowie Markteinführung neuer Veterinärprodukte

SANOCHEMIA schließt die Patientenrekrutierung der klinischen Phase IIb-Studie zur Diagnostik von Harnblasenkarzinom mit Vidon® ab

Sanochemia Pharmazeutika AG: ALVETRA Webshop – der direkte Weg zur Gesunderhaltung Ihres Tieres

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü