Sanochemia-Anleihe in der Zeichnung: „Positive Resonanz“

Dienstag, 24. Juli 2012

Chef der Sanochemia Pharmazeutika AG: „Viele private und institutionelle Interessenten“

„Wir sind mit der Nachfrage bislang zufrieden. Es melden sich viele potenzielle Zeichner – sowohl private als auch institutionelle Investoren. Wir verzeichnen eine sehr positive Resonanz“, sagte Werner Frantsits (Foto), Vorstandsvorsitzender (CEO+CFO) der Sanochemia Pharmazeutika AG im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion. Seit diesem Montag kann die Mittelstandsanleihe der Sanochemia AG gezeichnet werden. Die Zeichnungsfrist läuft bis zum 5. August 2012.

Das österreichische Pharma-Unternehmen bietet eine Mittelstandsanleihe (ISIN: DE000A1G7JQ9) mit einem Volumen von 15 Millionen Euro und einem Zinskupon von 7,75 Prozent an.

Der Vorstand will mit denen durch die Anleihe eingesammelten Gelder Wachstumsprojekte finanzieren. Zu diesen Projekten zähle laut Unternehmensinformationen die Internationalisierung, der Ausbau des Veterinärgeschäfts sowie die Produktentwicklung. Neben den Wachstumsprojekten gehören auch laufende klinische Studien und die „Deckung kurzfristiger Verbindlichkeiten“ zu den Bereichen, in denen investiert werden soll.

Anleihen Finder Redaktion

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü