SANHA GmbH & Co. KG mit Geschäftsentwicklung in 2018 zufrieden – Ausblick für Gesamtjahr bestätigt – Anleihe notiert bei 87,5%

Mittwoch, 7. November 2018

Pressemitteilung der SANHA GmbH & Co. KG:

Positive Entwicklung in den ersten neun Monaten 2018

  • – Umsatzerlöse von 75,3 Mio. Euro (Vj. 74,6 Mio. Euro)
  • – EBITDA auf 8,0 Mio. Euro (Vj. 6,5 Mio. Euro) und operatives Ergebnis (EBIT) auf 3,8 Mio. Euro (Vj (2,3 Mio. Euro) deutlich verbessert
  • – Geschäftsführung bestätigt Ausblick für Gesamtjahr 2018

Die SANHA GmbH & Co. KG, einer der führenden Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK), verzeichnete in den ersten neun Monaten 2018 eine positive Umsatz- und Ertragsentwicklung. Wesentliche Treiber der guten Geschäftslage sind die Fokussierung auf das Objektgeschäft sowie die Eliminierung margenschwacher Umsatzquellen und Produkte. Der Konzernumsatz lag mit 75,3 Mio. Euro leicht über dem Niveau der ersten neun Monate 2017 (74,6 Mio. Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im Vergleich zur Vorjahresperiode deutlich von 6,5 Mio. Euro auf 8,0 Mio. Euro (+22 %). Dies entspricht einer EBITDA-Marge von 10,7 % (Vj. 8,7 %). Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich ebenfalls deutlich um rund 66 % auf 3,8 Mio. Euro (Vj. 2,3 Mio. Euro).

Bernd Kaimer, geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens: „Mit der bisherigen Entwicklung im Geschäftsjahr 2018 können wir zufrieden sein. Die Einführung sehr innovativer Produkte und Dienstleistungen in den letzten Jahren trägt nun Früchte. Mit unserer Spezialisierung auf Rohrleitungssysteme agieren wir branchenübergreifend und sind damit weniger anfällig für sektorspezifische Risiken.“

Vor dem Hintergrund eines vergleichsweise hohen Auftragsbestands bestätigt die Geschäftsführung den Ausblick für das Gesamtjahr von einem leichten Umsatzwachstum und einer stabilen EBITDA-Marge von rund 10 %.

SANHA GmbH & Co. KG

ANLEIHE CHECK: Die SANHA-Anleihe 2013/23 (WKN: A1TNA7) wurde 2013 mit einem Volumen von 25 Millionen Euro begeben. Anfang 2014 wurde das Anleihe-Volumen auf insgesamt 37,5 Millionen Euro aufgestockt. Der jährliche Zinskupon lag ursprünglich bei 7,75 Prozent. Im Jahr 2017 wurde die Anleihe-Laufzeit mit Zustimmung der Gläubiger um fünf Jahre verlängert. In diesem Verlängerungszeitraum wird der Zinssatz staffelweise reduziert, beginnend mit 8,5% im ersten Jahr, 7,25% im zweiten, jeweils 6,5% im dritten und vierten Jahr sowie 6,25% im letzten Jahr der verlängerten Laufzeit. Dies entspricht einem durchschnittlichen Zinssatz von 7,0% p.a. über die Laufzeit. Die SANHA-Anleihe notiert aktuell bei 87,5% (Stand: 07.11.2018).

Foto: SANHA GmbH & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der SANHA GmbH & Co. KG 2013/2023

Zum Thema

SANHA bestätigt vorläufige Geschäftszahlen 2017 – Anleihe 2013/23 notiert bei 91%

SANHA „fast“ mit ausgeglichenem Ergebnis in 2017 – Unternehmensanleihe notiert bei 86%

Neues Rating: Creditreform stuft SANHA auf „B-“ ein

SANHA GmbH & Co. KG: Prolongation der Anleihe vor Finalisierung – Umsatz von 100 Millionen Euro angepeilt

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü