SANHA „fast“ mit ausgeglichenem Ergebnis in 2017 – Unternehmensanleihe notiert bei 86%

Donnerstag, 5. April 2018

Pressemitteilung der SANHA GmbH & Co. KG:

SANHA veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen 2017

Konzernumsatzerlöse von 101,6 Mio. Euro (Vj. 99,0 Mio. Euro)

EBITDA auf 9,9 Mio. Euro verbessert (Vj. 8,4 Mio. Euro)

Operatives Ergebnis (EBIT) bei 4,2 Mio. Euro (Vj. 2,7 Mio. Euro)

Jahresergebnis von -0,1 Mio. Euro (Vj. -1,6 Mio. Euro)

Weiterhin hoher Auftragsvorlauf in 2018

Ziele 2018: Leichtes Umsatzwachstum, EBITDA-Marge von rund 10 %

Creditreform vergibt Rating B- mit positivem Ausblick

Die SANHA GmbH & Co. KG, einer der führenden Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, hat ihre Ziele für das Geschäftsjahr 2017 auf Basis vorläufiger Zahlen erfüllt. Dabei stiegen die Umsatzerlöse leicht auf 101,6 Mio. Euro (Vorjahr: 99,0 Mio. Euro). Ursache für die positive Entwicklung ist weiterhin das wachsende Objektgeschäft, das im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatzanstieg von 26 % verzeichnete. Das Exportgeschäft von SANHA wurde im Vergleich zum Vorjahr (rd. 65 %) auf knapp 69 % ausgeweitet und hatte somit auch in 2017 eine große Bedeutung.

Die bereits im Vorjahr angestoßenen Effizienzsteigerungen und Kostenoptimierungen spiegelten sich in der positiven Entwicklung der Geschäftszahlen im Jahr 2017 wider. So stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im abgelaufenen Geschäftsjahr um 17 % auf 9,9 Mio. Euro (Vorjahr: 8,4 Mio. Euro), was der prognostizierten EBITDA-Marge von knapp 10 % entspricht. Das operative Ergebnis (EBIT) lag mit einer Steigerung um 56 % auf 4,2 Mio. Euro (Vorjahr: 2,7 Mio. Euro) trotz höherer Aufwendungen im Zuge der Prolongation der Unternehmensanleihe ebenfalls voll im Plan. Nach Steuern wurde mit -85 TEuro ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis erzielt (Vorjahr: -1,6 Mio. Euro).

Die Bilanzsumme zum 31. Dezember 2017 erhöhte sich leicht um 2 % auf 106,8 Mio. Euro. Während sich die neben der Anleihe bestehenden Bankverbindlichkeiten um 3,7 Mio. Euro auf 16,4 Mio. Euro reduzierten, blieb die Eigenmittelquote (inkl. Gesellschafterdarlehen) mit 19 % stabil.

Bernd Kaimer, geschäftsführender Gesellschafter der SANHA GmbH & Co. KG: „Angesichts der vielfältigen Herausforderungen sind wir mit der Geschäftsentwicklung in 2017 zufrieden. Wir haben unsere Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr in einem sehr wettbewerbsintensiven Marktumfeld erreicht und verzeichnen auch für 2018 weiterhin einen hohen Auftragsvorlauf. Für das Gesamtjahr rechnen wir konservativ mit einem leichten Umsatzwachstum sowie mit einer EBITDA-Marge von rund 10 %.“

Creditreform vergibt Rating B- mit positivem Ausblick
In ihrem jährlichen Ratingupdate bestätigt die Creditreform ihre im Januar veröffentlichte Ratingnote B- und verändert den Ausblick von „stabil“ auf „positiv“.

Der testierte Konzernabschluss 2017 der SANHA GmbH & Co. KG sowie die finalen Finanzkennzahlen gemäß der geänderten Anleihebedingungen werden am 30. April 2018 veröffentlicht.

SANHA GmbH & Co. KG

ANLEIHE CHECK: Die SANHA-Anleihe 2013/23 (WKN: A1TNA7) wurde 2013 mit einem Volumen von 25 Millionen Euro begeben. Anfang 2014 wurde das Anleihe-Volumen auf insgesamt 37,5 Millionen Euro aufgestockt. Der jährliche Zinskupon lag ursprünglich bei 7,75 Prozent. Im fünfjährigen Verlängerungszeitraum wird der Zinssatz staffelweise reduziert, beginnend mit 8,5% im ersten Jahr, 7,25% im zweiten, jeweils 6,5% im dritten und vierten Jahr sowie 6,25% im letzten Jahr der verlängerten Laufzeit. Dies entspricht einem durchschnittlichen Zinssatz von 7,0% p.a. über die Laufzeit. Die SANHA-Anleihe notiert aktuell bei rund 86% (Stand: 05.04.2018).

Foto: SANHA GmbH & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der SANHA GmbH & Co. KG 2013/2023

Zum Thema

Neues Rating: Creditreform stuft SANHA auf „B-“ ein

SANHA GmbH & Co. KG: Prolongation der Anleihe vor Finalisierung – Umsatz von 100 Millionen Euro angepeilt

SANHA-Anleihe: Laufzeit-Verlängerung und gestaffelte Zinsreduzierung rechtskräftig!

SANHA-CFO Thomas Ziegelbauer verlässt das Unternehmen

SANHA: Gläubiger stimmen für fünfjährige Verlängerung der Anleihe – SANHA-Chef Bernd Kaimer: „Kein Risiko eingehen, um Transaktion zu gefährden“

SANHA GmbH & Co. KG: Leichtes Plus im ersten Halbjahr 2017 – Anleger entscheiden über Laufzeit-Verlängerung der Anleihe

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü