SANHA erhöht Prognose für Geschäftsjahr 2021 – Anleihe-Kurs steigt

Mittwoch, 17. November 2021


Gute Geschäftsentwicklung – die SANHA GmbH & Co. KG erhöht ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2021. Sowohl beim Umsatz als auch bei EBITDA und EBIT rechnet das Unternehmen nunmehr mit einem Wachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich. Bisher wurde von Seiten des Managements lediglich von einem leichten Umsatzwachstum und einem geringfügig höheren EBITDA und EBIT in 2021 ausgegangen. Der Umsatz wird in 2021 somit deutlich über dem Vorjahreswert von 95 Mio. Euro liegen, und auch EBITDA (Vorjahr: 8,7 Mio. Euro) und EBIT (Vorjahr: 3,4 Mio. Euro) werden deutlich höher ausfallen.

Nach dem das Unternehmen bereits nach den 9-Monatszahlen aufgrund einer unerwartet hohen Nachfrage deutlich über Plan lag, erfolgt nach den Geschäftszahlen für den Monat Oktober nun die Prognose-Erhöhung. Der Ausblick auf das Jahresend-Geschäft sei trotz der negativen Markteinflüsse durch die Corona-Situation inklusive Materialknappheit und eingeschränkter Transportkapazitäten weiterhin positiv, berichtet SANHA.

SANHA-Anleihe klettert um 8%

ANLEIHE CHECK: Die SANHA-Anleihe 2013/26 (WKN: A1TNA7) wurde im vergangenen Jahr mit einem angepassten Zinsmodell prolongiert und läuft nun bis 2026. Die Prognose gibt dem Anleihen-Kurs neuen Schub, er steigt am späten Nachmittag an der Börse Frankfurt um 8% auf 79% (Stand: 17.11.2021, 17.30h). Mit einem Volumen von 25 Millionen Euro und einem Zinskupon in Höhe von 7,75% p.a. wurde die Anleihe ursprünglich im Jahr 2013 begeben. Anfang 2014 wurde das Anleihe-Volumen auf insgesamt 37,5 Millionen Euro aufgestockt. Im Jahr 2017 wurde die Anleihe-Laufzeit mit Zustimmung der Gläubiger erstmals um fünf Jahre bei einem durchschnittlichen Zinssatz von 7,00% p.a. verlängert.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: SANHA GmbH & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der SANHA GmbH & Co. KG 2013/2026

Zum Thema

9-Monatszahlen: SANHA liegt aktuell „deutlich über Plan“

Halbjahreszahlen: SANHA erwirtschaftet Gewinn von 0,9 Mio. Euro

SANHA verzeichnet „unerwartet starke Nachfrage“ im ersten Quartal 2021

SANHA erhält Nachrangdarlehen des WSF in Höhe von 10 Mio. Euro

SANHA mit Erholung im dritten Quartal – „Ausreichend liquide Mittel zur Verfügung“

SANHA erwirtschaftet Gewinn von 0,6 Mio. Euro in 2019 – Umsatzeinbußen von 10% in 2020 erwartet

SANHA-Anleihe: Zinszahlung doch schon am 10. Juni 2020

SANHA-Anleihe 2013/26: Zinszahlung in Höhe von 4,00% erst Anfang Juli

SANHA: Anleihegläubiger stimmen Laufzeit-Verlängerung und modifiziertem Zinsmodell zu

SANHA: Investoren-Telefonkonferenz am 14. Mai 2020 um 11.30 Uhr

SANHA GmbH & Co. KG: Zweite Abstimmung über Anpassung der SANHA-Anleihe (A1TNA7) am 25.05.2020 geplant

Corona-Krise: SANHA plant Laufzeit-Verlängerung der Anleihe 2013/23 (A1TNA7) um weitere 3 Jahre

SANHA GmbH & Co. KG: Rating bleibt bei „B-“ – Ausblick aufgrund von „COVID-19“ negativ

9-Monatszahlen: SANHA GmbH & Co. KG steigert operatives Ergebnis

SANHA bestätigt Einhaltung der 2018er Finanzkennzahlen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü