SAG Motion GmbH: FERI EuroRating bewertet geplante SAG-Unternehmensanleihe mit „BB“ – „Plausible Unternehmensstrategie, aber Abhängigkeit von wenigen Großkunden“

Donnerstag, 13. November 2014


Die FERI EuroRating Services AG hat die geplante Unternehmensanleihe der SAG Motion GmbH mit „BB“ bewertet.

Die unbesicherte Anleihe hat eine Laufzeit von fünf Jahren und ein geplantes Emissionsvolumen von 30 Millionen Euro. Der österreichische Nutzfahrzeug-Zulieferer plant, die Anleihe noch in diesem Jahr zu begeben.

Ratingbegründung von FERI

Die SAG Motion GmbH entwickelt und produziert Leichtbaukomponenten für die Fahrzeug-und Luftfahrtindustrie. Nach Angaben der Ratingagentur FERI seien die Konjunkturzyklen des Nutzfahrzeugmarktes eher kritisch zu bewerten.

Positiv bewerte FERI die langjährige Partnerschaft von SAG Motion mit allen führenden europäischen Nutzfahrzeug-Herstellern und die systematisch an Kundenprojekten ausgerichtete Entwicklungs-und Investitionsplanung. Die stärkere Fokussierung auf Leichtbaukomponenten sei zudem eine plausible Unternehmensstrategie, so die Ratinganalysten.

Größte Herausforderungen für SAG

Als größte Herausforderungen für SAG nennt FERI die „starke Umsatz-und Ertragskonzentration auf wenige Großkunden, einen permanenten Preis-und Effizienzdruck sowie die adäquate Anpassung der Managementkapazitäten an den wachsenden Umfang der Unternehmenssteuerung“.

Aufteilung der Emissionserlöse

Mindestens neun Millionen Euro vom Erlös der Anleihe sollen laut SAG in die Produktentwicklung fließen. Weitere sechs Millionen Euro seien jeweils für die Tilgung von Finanzverbindlichkeiten und für Produktionserweiterungen in Österreich und Schweden vorgesehen.

Darüber hinaus sollen fünf bis sechs Millionen Euro für den Erwerb von Minderheitsanteilen an zwei mexikanischen Tochtergesellschaften und den Ausbau der Kapazitäten in Mexiko und Brasilien verwendet werden, während die verbleibenden Erlöse aus der Anleihe der Deckung der Emissionskosten und sonstigen Unternehmenszwecken dienen, teilte die SAG Motion GmbH mit.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Maik Meid / flickr

Zum Thema

Neuemission: Österreichische SAG Motion GmbH plant Unternehmensanleihe noch in 2014 – Volumen: bis zu 30 Millionen Euro

Neuemission: German Pellets begibt 100-Millionen-Euro-Anleihe – Zinskupon in Höhe von 7,25 Prozent – Umtauschangebot für Unternehmensanleihe 2011/2016 – Umtauschfrist startet am 10. November 2014

Neuemission: PCC SE begibt zwei neue Unternehmensanleihen – Zinskupons in Höhe von 4,25 Prozent und 6,50 Prozent

Neuemission: StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. begibt zehnjährige Anleihe – Jährlicher Zinskupon von 3,6 Prozent – Emissionsvolumen von 7,5 Millionen Euro – Zeichnungsstart am 17. November 2014

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Kommentare

  1. Johnybex

    Die 7,x % in einer Phase des Niedrigzinses sagen eigentlich schon alles über das Risiko dieser Anleihe aus. Die letzten 2 Jahre wurde kein Gewinn gemacht und wenn ich mir die rechtlichen Risiken im Prospekt ansehe wird mir schlecht!

    Alpine 2.0 ?

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü