Rudolf Wöhrl Aktiengesellschaft: WÖHRL und SinnLeffers bauen Zusammenarbeit weiter aus

Montag, 10. Februar 2014

Pressemitteilung der Rudolf Wöhrl Aktiengesellschaft:

WÖHRL und SinnLeffers bauen Zusammenarbeit weiter aus

– WÖHRL übernimmt in Nürnberg zentrale Funktionen für beide Modeunternehmen
– Wettbewerbsvorteil und Kompetenz im Markt durch Bündelung von Know-how
– Beide Marken investieren weiter in die Modehäuser

Die Kooperation der beiden Fashion Retailer WÖHRL und SinnLeffers schreitet voran. Zur Stärkung der Marktposition übernimmt die Rudolf Wöhrl AG ab 2015 als Dienstleister die Durchführung von zentralen Aufgaben beider Modeunternehmen. In der Firmenzentrale der Rudolf Wöhrl AG in Nürnberg werden Bereiche wie z.B. Einkauf, Personal, Marketing, Kommunikation und IT zusammengefasst betreut, so dass beide Unternehmen effizienter aufgestellt sind und damit ihre Fachkompetenz und ihr Know-how im Wettbewerbsumfeld entscheidend bündeln. Die Hauptverwaltung SinnLeffers am Standort Hagen wird deutlich reduziert. Die SinnLeffers GmbH bleibt jedoch weiterhin als eigenständiges Unternehmen unter Erhalt der Marke SinnLeffers bestehen.

Die Mitarbeiter aus der SinnLeffers Logistik und vertriebsnahe Einheiten werden weiter in Hagen verbleiben, um von dort aus den Warenverkehr zu koordinieren. Ein Teil der dortigen 100-köpfigen Belegschaft wird künftig die Abläufe der zentralen Dienstleistungsgesellschaft von WÖHRL und SinnLeffers unterstützen. Für die Mitarbeiter, die nicht nach Nürnberg wechseln, wird in Abstimmung mit dem Betriebsrat ein Interessensausgleich vereinbart werden. Detailliertere Gespräche werden derzeit geführt.

‚Durch die Kooperation der Marken WÖHRL und SinnLeffers mit ihren 58 Modehäusern ist es gelungen, das Multi-Brand-Konzept erfolgreich in Deutschland umzusetzen. Um ihre Marktposition weiter zu festigen und auszubauen, werden beide Unternehmen konsequent alle wesentlichen Effizienzpotenziale nutzen. Unser Ziel ist es bei WÖHRL die Zentraleinheiten so schnell und schlagkräftig wie möglich aufzustellen, um die Häuser beider Unternehmen und letztlich die Kunden vor Ort mit gewohntem und bestmöglichem Service zu bedienen‘, erläutert Olivier Wöhrl, Vorstandsvorsitzender der Rudolf Wöhrl AG. Mit der Nutzung der Synergien in den zentralen Dienstleistungen und durch Bündelung der wesentlichen Kräfte beider Unternehmen sind WÖHRL und SinnLeffers zukunftsorientiert ausgerichtet.

Durch Investitionen in die Modehäuser schaffen sich beide Marken in einem schwierigen Wettbewerbsumfeld optimale Ausgangspositionen, um weiter erfolgreich am Markt zu bestehen. So feierte WÖHRL im September 2013 die Neueröffnung in Bamberg und die Wiedereröffnung nach Umbauarbeiten in Dresden. Auch SinnLeffers stellt sich nach Renovierungsarbeiten in Mönchengladbach im Herbst 2013 und dem Umbau des Hauses in Bochum Anfang 2014 den aktuellen Marktbedingungen. In Hagen wird derzeit nach einem geeigneten Standort für ein weiteres Modehaus gesucht.

Rudolf Wöhrl Aktiengesellschaft

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü