Rudolf Wöhrl AG: Anleihe soll Entry Standard verlassen! – „Unternehmensrating nicht mehr zweckmäßig“

Mittwoch, 2. November 2016

Adhoc-Mitteilung der Rudolf Wöhrl AG:

Rudolf Wöhrl AG plant Wechsel des Börsensegments für Schuldverschreibungen

Der Vorstand der Rudolf Wöhrl AG, Nürnberg, hat heute beschlossen, die Einbeziehung der ausstehenden Schuldverschreibungen (ISIN: DE000A1R0YA4) im Entry Standard für Anleihen an der Frankfurter Wertpapierbörse zum 15.12.2016 zu kündigen und stattdessen die Einbeziehung im Open Market (Freiverkehr) an der Frankfurter Wertpapierbörse beantragen zu lassen.

Wesentlicher Beweggrund für den Segmentwechsel ist, dass im Open Market keine Verpflichtung mehr für ein Unternehmensrating besteht. Angesichts der laufenden Sanierung und Neuausrichtung der Rudolf Wöhrl AG im Rahmen der am 6. September 2016 erfolgten Eröffnung des Schutzschirmverfahrens nach §270b Insolvenzordnung (InsO) ist ein Rating nach Auffassung der Rudolf Wöhrl AG nicht mehr zweckmäßig und erforderlich. Weiterhin ist der Rudolf Wöhrl AG jedoch die Transparenz gegenüber den Anlegern wichtig und daher werden weitere Informationen wie Jahresabschlüsse oder Informationen zur Sanierung sobald verfügbar veröffentlicht.

Rudolf Wöhrl AG

ANLEIHE CHECK: Die Wöhrl-Anleihe notiert aktuell bei 14,5 Prozent (Stand: 02.11.2016). Die Unternehmensanleihe 2013/18 der Rudolf Wöhrl AG (WKN A1R0YA) hat ein Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 6,50 Prozent ausgestattet. Die Anleihe wird am 12. Februar 2018 fällig.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Startseite (rechte Spalte oben) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Rudolf Wöhrl AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Rudolf Wöhrl AG 2013/2018

Zum Thema

Rudolf Wöhrl AG: Anleihegläubiger sollen gemeinsamen Vertreter wählen – Sanierungsplan liegt noch nicht vor

Rudolf Wöhrl AG äußert sich gegenüber dem Anleihen Finder

Rudolf Wöhrl AG: Schutzschirmverfahren!!! – Drohende Insolvenz soll abgewendet werden

Rudolf Wöhrl AG: „Keine existenzgefährdeten Sachverhalte“ – Modeunternehmen äußert sich zum Kurseinbruch der Anleihe

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü