Rickmers: „Ausfall der Anleihe-Zinszahlung der Rickmers Maritime Singapur hat keine Auswirkung auf Gesamt-Konzern!“

Freitag, 18. November 2016


Keine Auswirkung auf Muttergesellschaft! Der Ausfall der Anleihe-Zinszahlung der Rickmers Maritime Singapur habe nach Angaben der Rickmers Holding AG keinerlei Auswirkungen auf die Finanzierungen der Rickmers Holding und ihrer Tochtergesellschaften. Das teilte der angeschlagene Schifffahrtskonzern heute noch einmal ausdrücklich mit.

Hintergrund: Am 15. November 2016 gab die Rickmers Trust Management Pte. Ltd. bekannt, dass die Rickmers Maritime nicht in der Lage sei, die zum 15. November 2016 fällige Zinszahlung unter der von Rickmers Maritime begebenen Anleihe (ISIN NO. SG6QC6000001) zu leisten.

„Keine Auswirkungen, weil …“

Der Zinsausfall habe laut Rickmers keine Auswirkungen auf die Finanzierungen der Rickmers Holding AG und ihrer Tochtergesellschaften, weil …

– … die Rickmers Holding AG und ihre Tochtergesellschaften einerseits und die Rickmers Maritime andererseits nicht über gemeinsame Finanzierungen verfügen. Die jeweiligen Finanzierungskreise sind strikt voneinander getrennt.

– … der Ausfall der Zinszahlung unter der Anleihe der Rickmers Maritime keine Cross-Defaults oder Kündigungsrechte unter den Finanzierungen der Rickmers Holding AG oder ihrer Tochtergesellschaften auslöst.

– … durch den Verkauf sämtlicher Anteile an der Rickmers Trust Management Pte. Ltd. am 17. Oktober 2016, die Beherrschung der Rickmers Maritime durch die Rickmers Holding AG entfallen ist. Ab diesem Zeitpunkt wird die Rickmers Maritime als Beteiligung an einem assoziierten Unternehmen unter Anwendung der Equity-Methode in den Konzernabschluss einbezogen.

INFO: Durch den Verkauf sämtlicher Anteile am geschäftsführenden Vehikel der Rickmers Maritime ist diese nicht mehr vollkonsolidiertes Tochterunternehmen der Rickmers Holding AG. Die Rickmers Holding AG hält aber weiterhin 34,2 Prozent der Aktien an Rickmers Maritime.

Laut Rickmers seien die Geschäftsaktivitäten der Rickmers Maritime einerseits und der Rickmers Gruppe andererseits voneinander unabhängig. Die Rickmers Gruppe erbringe lediglich maritime Dienstleistungen für die von der Rickmers Maritime betriebenen Schiffe in einem aus Sicht der Gesamtgruppe nicht signifikanten Umfang, so das Unternhemen in einer öffentlichen Mitteilung. Darüber hinaus gäbe es auch keine operativen Auswirkungen auf die im Eigentum der Rickmers Gruppe befindlichen Schiffe.

Anleihe-Kurs im Keller

Die Ratingagentur Creditreform hat das Unternehmensrating der Rickmers Holding AG, Muttergesellschaft des Schifffahrtskonzerns Rickmers Gruppe, Anfang dieser Woche von „CCC“ (negativer Ausblick) auf „CC“ (negativer Ausblick)  herabgestuft. Begründet wurde der Downgrade vor allem mit den anhaltend schwierigen Marktbedingungen in der Containerschifffahrt und einer dementsprechend schwachen operativen Ergebnisentwicklung der Rickmers Gruppe.

ANLEIHE CHECK: Die Rickmers-Anleihe 2013/18 (WKN A1TNA3) hat ein Gesamtvolumen von 275 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,875 Prozent verzinst. Die Anleihe läuft noch bis Juni 2018, die nächste Zinszahlung findet im Juni 2017 statt. Der Anleihe-Kurs liegt aktuell bei knapp 16 Prozent (Stand: 18.11.2016). Seit September liegt der Anleihe-Kurswert konstant im Keller unter 25 Prozent.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Startseite (rechte Spalte oben) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Olaf / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Rickmers Holding GmbH & Cie. KG 2013/2018

Zum Thema

Rickmers Holding AG: Rating auf „CC“ herabgestuft!

Rickmers Gruppe kämpft ums Überleben: Hohe Verluste in 2016! – Anleihe notiert weiter unter 25

Rickmers verkauft geschäftsführendes Vehikel der Rickmers Maritime – Anleihe-Kurs nur noch bei 20,5 Prozent

Schwere Zeiten für die Rickmers Gruppe – Halbjahresbericht 2016 veröffentlicht – Hafen in Sicht?

Rickmers Holding AG: Rating bekommt negativen Ausblick – Creditreform: „Kapitalmaßnahmen erforderlich“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü