RENA-Gläubigerversammlung: One Square Financial Advisory Services GmbH übernimmt Vertretung der RENA I-Anleihegläubiger – Für die RENA II ist Daniel Kamke von CMS Hasche Sigle Gemeinsamer Vertreter

Freitag, 18. Juli 2014


Auf der RENA I-Gläubigerversammlung wurde die One
Square Financial Advisory Services GmbH zum gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger für die RENA I-Unternehmensanleihe 2010/2015 (WKN: A1E8W9) bestellt.

Als gemeinsamer Vertreter der Anleihegläubiger der RENA II-Unternehmensanleihe 2013/2018 (WKN‎: A1TNHG) wurde Daniel Kamke von der Wirtschaftsrechtskanzlei CMS Hasche Sigle bestellt. Das teilte die Kanzlei Brinkmann & Partner des Sachwalters Jan Markus Plathner mit.

Die One Square Financial Advisory Services GmbH ist kein Unbekannter im Bereich der Gläubigervertreter. Frank Günther von One Square Advisors ist derzeit als gemeinsamer Vertreter der Anleihegläubiger bei der insolventen Günther Zamek GmbH & Co. KG.

Insgesamt verhandeln die Beteiligten beider RENA- Schuldverschreibungen um eine Gesamtsumme in Höhe von 78 Millionen Euro, die das insolvente Unternehmen an seine Gläubiger zurückzahlen muss. Wichtigster Agenda-Punkt war bei beiden Versammlungen die Bestellung eines gemeinsamen Vertreters für die Anleiheinhaber.

Die vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens initiierten Abstimmungen zur Bestellung gemeinsamer Vertreter für die Anleihegläubiger endeten aufgrund mangelnder Beschlussfähigkeit ohne Bestellung eines gemeinsamen Vertreters beider Unternehmensanleihen.

Die Geschäftsführung der RENA GmbH hat am 26. März 2014 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Das zuständige Amtsgericht Villingen-Schwenningen hatte diesem Antrag stattgegeben und Jan Markus Plathner als vorläufigen Sachwalter bestellt.

Kurse der Unternehmensanleihen RENA I und RENA II

Die RENA I-Unternehmensanleihe hat ein Gesamtvolumen von 43 Millionen Euro und einen jährlichen Zinssatz von 7,00 Prozent. Die Laufzeit endet 2015. Der aktuelle Kurs der Unternehmensanleihe liegt bei 18,00 Prozent (Stand: 18.07.2014).

Die RENA II-Unternehmensanleihe hat ein Gesamtvolumen von 34 Millionen Euro und einen jährlichen Zinssatz von 8,25 Prozent. Die Laufzeit endet 2018. Der aktuelle Kurs der zweiten Unternehmensanleihe liegt bei 22,00 Prozent (Stand: 18.07.2014).

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Tori Rector / flickr toridawnrector

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der RENA GmbH 2010/2015

Unternehmensanleihe der RENA GmbH 2013/2018

Zum Thema

RENA-Insolvenz aus der Sicht eines Anleihegläubigers: „100.000 Euro investiert“ – „Geld weg?“ – „Wie kann ein Unternehmen mit einer 40-Millionen-Euro-Anleihe innerhalb eines halben Jahres insolvent werden?“

RENA GmbH: Anleihegläubiger versammeln sich erneut am 18. Juli 2014 – Frank Günther von One Square Financial Advisory Services bringt sich als Vertreter der Anleihegläubiger in Stellung

Nächste Pleite: RENA GmbH stellt Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung – „Was für Amateure!“ – RENA-Mittelstandsanleihen vom Handel im Entry Standard der Börse Frankfurt ausgesetzt – Stimmung am Markt der Mittelstandsanleihen auf dem Nullpunkt

RENA GmbH: Insolvenzantrag für SH+E-Tochtergesellschaften – “Zuversichtlich, wie bisher Kapitalmarktverpflichtungen weiterhin nachkommen zu können”

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü