publity beschließt Kapitalerhöhung zur Aufstockung der PREOS-Beteiligung

Freitag, 13. September 2019

Adhoc-Mitteilung der publity AG: ​​​​​​​

publity beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital zur Aufstockung ihrer zukünftigen Beteiligung an der PREOS Real Estate AG

Der Vorstand der publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von gegenwärtig EUR 10.258.068,00 um EUR 4.501.839,00 durch Ausgabe von Stück 4.501.839 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien mit Gewinnberechtigung ab 1. Januar 2019 gegen Sacheinlagen auf EUR 14.759.907,00 zu erhöhen. Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt unter teilweiser Ausnutzung des von der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 16. Mai 2019 beschlossenen genehmigten Kapitals zum Ausgabebetrag von EUR 1,00 je neuer Aktie. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist ausgeschlossen.

Die Maßnahme dient dem Erwerb von Aktien an der PREOS Real Estate AG („PREOS„) durch die Gesellschaft. Zu diesem Zweck haben sich die beiden Hauptaktionärinnen der publity AG, die TO-Holding GmbH und die TO Holding 2 GmbH, bereit erklärt, ihre PREOS-Aktienpakete im Umfang von insgesamt Stück 19.031.529 Aktien gegen Ausgabe neuer Aktien an der publity AG vollständig in diese einzubringen. Für die Berechnung der Anzahl der auszugebenden neuen Aktien der publity AG wurde der volumengewichtete 90-Tage-Xetra-Durchschnittsschlusskurs zum 10. September 2019 von EUR 33,82 je Aktie zugrunde gelegt. Die einzubringenden Aktien von PREOS wurden mit EUR 8,00 je PREOS-Aktie bewertet.

Aufgrund der von der ordentlichen Hauptversammlung von PREOS am 28. August 2019 beschlossenen Sachkapitalerhöhung gegen Einbringung von 94,9 % der Geschäftsanteile an der publity Investor GmbH erwirbt die publity AG eine Beteiligung am Grundkapital von PREOS von etwa 66,21 %. Durch die heute beschlossene Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital ist beabsichtigt, diese Beteiligung an PREOS auf rd. 92,77 % aufzustocken. Hierdurch soll die Gesellschaft die Möglichkeit erhalten, weiterhin nahezu vollumfänglich an den wirtschaftlichen Ergebnissen der publity Investor GmbH beteiligt zu bleiben. Die Kapitalerhöhung soll durchgeführt werden, wenn die Eintragung der Durchführung der Sachkapitalerhöhung von PREOS im Handelsregister erfolgt oder deren Eintragung sichergestellt ist.

publity AG

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Thomas Olek, CEO der publity AG: „Ich kaufe publity-Aktien, weil ich die aktuelle Bewertung für günstig halte“

publity AG: Bestandsimmobilie „Access Tower“ in Frankfurt voll vermietet

publity AG passt Wandlungspreis der Wandelanleihe (A169GM) auf 37,5569 Euro an

publity AG erhöht Grundkapital auf rd. 10,26 Mio. Euro und zahlt Dividende aus

Nächster Zukauf: publity erwirbt Sky-Deutschland-Zentrale bei München für eigenen Bestand

publity rechnet in 2019 mit Konzernüberschuss von rd. 50 Mio. Euro

publity AG eröffnet Niederlassungen in London und New York

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü