publity AG kann Rechtsstreit beenden: Millionenklage eines ehemaligen Vertriebspartners endgültig abgewiesen

Freitag, 17. April 2020


Pressemitteilung der publity AG:

publity juristisch erfolgreich – Millionenklage endgültig abgewiesen

Die publity AG wurde im Zuge des Börsengangs im April 2015 von einem ehemaligen Vertriebspartner auf Zahlung einer Vertriebsprovision in Höhe von insgesamt EUR 47,1 Mio. verklagt. Der Kläger hat behauptet, im Jahr 2009 eine mündliche Vertriebsvereinbarung mit der Gesellschaft geschlossen zu haben. Die Klage durchlief zu Beginn mehrere Instanzen des Prozesskostenhilfeverfahrens, bis eine mündliche Verhandlung im April 2018 zugelassen wurde.

Das zuständige Gericht wies die Klage bereits im Oktober 2018 zurück und begründete dies u.a. mit der fehlenden Schlüssigkeit der Klage. Der Kläger legte gegen dieses Urteil Rechtsmittel ein und versuchte erneut, über das Prozesskostenhilfeverfahren die Klage weiterzuführen.

Im Januar 2020 lehnte schlussendlich als höchstmögliche Instanz der Bundesgerichtshof (BGH) den Prozesskostenhilfeantrag des Klägers mangels Erfolgsaussichten ab. Gegen das letztinstanzliche die Klage abweisende Urteil des OLG Dresden hat der Kläger danach kein Rechtsmittel mehr eingelegt. Das Urteil des OLG Dresden wurde nun rechtkräftig. publity konnte den seit 5 Jahren anhängigen Rechtsstreit damit erfolgreich beenden.

publity AG

Foto: publity AG

Zum Thema

publity AG verschiebt anvisierte Anleihe-Emission in den Herbst 2020 – Immobilienunternehmen für Corona-Krise gewappnet

publity AG erzielt Gewinn von rd. 62 Mio. Euro in 2019

publity unterzeichnet Mietvertrag für neues publity-Büro in Leipzig

Gewerbeimmobilien: publity-Konzern baut Eigenbestand weiter aus

Finanzierungsspritze: publity erhält weitere Kapitaltranche über 56 Mio. Euro

Neuemission: publity AG plant Begebung von 50 Mio. Euro-Unternehmensanleihe

publity AG: Wandelanleihe 2015/20 bislang im Volumen von 4,1 Mio. Euro gewandelt

+++ NEUEMISSION +++ PREOS Real Estate AG begibt 7,50%-Wandelanleihe – Öffentliches Angebot ab 19.11.2019

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü