publity AG erzielt Gewinn von rd. 62 Mio. Euro in 2019

Dienstag, 10. März 2020


Die publity AG hat nach vorläufigen Zahlen in 2019 ein Konzernergebnis von rd. 62 Mio. Euro erwirtschaftet und somit die eigene Prognose von etwa 50 Mio. Euro deutlich übertroffen. Das Ergebnis liegt zudem weit über dem Vorjahreswert von 24,6 Mio. Euro. Der Gewinnsprung resultiert laut publity maßgeblich aus dem signifikanten Ausbau des Immobilienportfolios, das in der PREOS Real Estate AG gebündelt ist.

Vorläufigen Berechnungen für 2019 zufolge beläuft sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf rd. 106 Mio. Euro nach 30,8 Mio. Euro ein Jahr zuvor. Aufgrund des Portfoliowachstums erhöht sich auch die Bilanzsumme deutlich, auf nun rd. 841 Mio. Euro nach 187,9 Mio. Euro am Jahresende 2018.

„Geschäftsmodell auf zwei stabile Säulen gestellt“

„Dass wir in 2019 einen signifikant höheren Gewinn als prognostiziert erzielen werden, trägt dem sehr erfolgreichen Geschäftsverlauf in 2019 Rechnung mit einem starken Ausbau unseres eigenen Immobilienportfolios, das wir in unserer Konzerntochter PREOS halten und auch künftig zügig erweitern wollen. Wir haben unser Geschäftsmodell somit auf zwei stabile Säulen gestellt, erzielen attraktive stetige Fees als Asset Manager und profitieren vollumfänglich beim Verkauf unserer eigenen Objekte bzw. erzielen noch Mieteinnahmen bis zur Veräußerung der Immobilien“, sagt publity-CEO Thomas Olek.

INFO: publity hat allein in 2019 den Immobilien-Eigenbestand um rund 1 Mrd. Euro ausgebaut. Zu den in 2019 erworbenen Immobilien gehören beispielsweise die 100.000 Quadratmeter große Karstadt-Zentrale in Essen, der rund 21.000 Quadratmeter Access Tower in Frankfurt am Main sowie die Sky-Zentrale bei München mit einer vermietbaren Fläche von über 30.000 Quadratmetern.

Neue publity-Anleihe?

Ende Januar hatte die publity AG angekündigt, die Emission einer neuen Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 50 Mio. Euro zu prüfen. Eine mögliche Begebung der Anleihe war demnach für den Zeitraum März/April 2020 vorgesehen. Derzeit gibt es diesbezüglich aber noch keine weiteren Informationen vom Unternehmen.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

publity unterzeichnet Mietvertrag für neues publity-Büro in Leipzig

Gewerbeimmobilien: publity-Konzern baut Eigenbestand weiter aus

Finanzierungsspritze: publity erhält weitere Kapitaltranche über 56 Mio. Euro

Neuemission: publity AG plant Begebung von 50 Mio. Euro-Unternehmensanleihe

publity AG: Wandelanleihe 2015/20 bislang im Volumen von 4,1 Mio. Euro gewandelt

publity AG: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) wird neuer Untermieter

publity AG plant Steigerung der Assets under Management auf rd. 7 Mrd. Euro

+++ NEUEMISSION +++ PREOS Real Estate AG begibt 7,50%-Wandelanleihe – Öffentliches Angebot ab 19.11.2019

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü