publity AG: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) wird neuer Untermieter

Dienstag, 7. Januar 2020


Pressemitteilung der publity AG:

publity schließt Untermietvertrag mit Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) für „publity Center“ in Leipzig ab

Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat für ihre ehemalige Unternehmenszentrale in Leipzig einen Untermietvertrag mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) für einen Nutzer der öffentlichen Hand abgeschlossen. Dieser sieht vor, dass die Behörde zunächst einen der zwei Gebäudeteile mit ca. 2.000 Quadratmetern im „publity Center“ bezieht und in einem zweiten Schritt sämtliche Flächen über 3.000 Quadratmeter als Mieter übernimmt.

publity hatte ihren Firmensitz im Dezember 2018 von Leipzig in die Innenstadt von Frankfurt am Main, in den Opernturm in der Bockenheimer Landstraße, verlegt und nutzt die Räumlichkeiten im „publity Center“ in Leipzig seitdem als zweiten deutschen Standort. publity hatte die Immobilie in Leipzig bereits in 2015 an einen internationalen Investor veräußert und mit diesem einen Mietvertrag bis zum Jahresende 2031 abgeschlossen.

Darüber hinaus besteht ein Sonderkündigungsrecht für publity von 6 Wochen zum Monatsende, das erstmals zum 1. Mai 2020 ausgeübt werden kann. Sollte publity von diesem Recht Gebrauch machen, wird die BImA, die publity nun als Untermieter gewinnen konnte, sämtliche Flächen bereits zu diesem Zeitpunkt übernehmen. publity beabsichtigt, auch weiterhin einen Standort in Leipzig zu betreiben und prüft bereits Flächen, welche den räumlichen Anforderungen entsprechen und attraktive Konditionen bieten.

Thomas Olek, CEO der publity AG, kommentiert: „Wir freuen uns, dass wir vor Ablauf unseres Mietvertrags eine flexible und effiziente Lösung für die Flächen im publity Center in Leipzig gefunden haben. Dies trägt der Verlegung unserer Unternehmenszentrale nach Frankfurt am Main und damit der sukzessiven Verlagerung der meisten Unternehmensbereiche Rechnung. In Leipzig werden wir aber auch weiterhin mit einem Standort vertreten sein.“

publity AG

Foto: pixabay.com

Zum Thema

publity AG plant Steigerung der Assets under Management auf rd. 7 Mrd. Euro

+++ NEUEMISSION +++ PREOS Real Estate AG begibt 7,50%-Wandelanleihe – Öffentliches Angebot ab 19.11.2019

publity AG: Marktkapitalisierung über 500 Mio. Euro – 82% der Anteile hält CEO Thomas Olek

publity stockt Anteil an der PREOS Real Estate AG auf 92,77% auf

publity kauft Büroimmobilie in Eschborn bei Frankfurt a.M.

Thomas Olek, CEO der publity AG: „Ich kaufe publity-Aktien, weil ich die aktuelle Bewertung für günstig halte“

publity AG: Bestandsimmobilie „Access Tower“ in Frankfurt voll vermietet

publity AG passt Wandlungspreis der Wandelanleihe (A169GM) auf 37,5569 Euro an

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü