Prokon meldet Insolvenz an

Mittwoch, 22. Januar 2014


Die Prokon Regenerative Energien GmbH (Prokon) hat einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Itzehohe gestellt. Da geht aus Informationen auf der Internetseite der Prokon-Gruppe hervor. Vorläufiger Insolvenzverwalter sei Dietmar Penzlin, der vom Amtsgericht Itzehohe bestellt worden sei.

Prokon kündigt in der Mitteilung auf der Internetseite des Unternehmens an, dass das Geschäftsmodell „unter Einbeziehung der Anregungen unserer Genussrechtsinhaber“ anpasst werde.

Spätestens seit dem Ultimatum von Prokon für die Besitzer von Prokon-Genussrechten war klar, dass die Prokon-Anleger Geld verlieren würden.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Duane-Boisclair/flickr

Zum Thema

Drohende Prokon-Pleite: Besser pro forma noch „außerordentlich“ und „ordentlich“ Prokon-Genussrechte sofort kündigen – Hohe Wahrscheinlichkeit, dass vor Gericht gekündigte und nichtgekündigte Prokon-Genussrechte als gleichrangig eingestuft werden

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü