posterXXL AG: Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals

Mittwoch, 17. April 2013


Die posterXXL AG, die im Juli 2012 eine Mittelstandsanleihe begeben hatte, meldet „einen Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals.“ Das hätte der Vorstand des Unternehmens bei der Erstellung des Quartalsabschlusses festgestellt, heißt es in der Pressemitteilung der Anleihen-Emittentin. Der Vorstand kündigt an, umgehend eine Hauptversammlung einzuberufen.

Demnach verbucht posterXXL im ersten Quartal dieses Jahres ein negatives Ergebnis. Grund sei „die branchentypische Saisonalität“. Das führe – ausgehend von einem Verlustvortrag aus 2012 – „zu einem kumulierten Verlust von mehr als 50 Prozent des Grundkapitals der posterXXL AG.“

Laut der aktuellen Pressemitteilung habe posterXXL im 1. Quartal 2013 die Umsatzerlöse um „rund 70 Prozent“ im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr steigern können.

Im gesamten letzten Geschäftsjahr hätten sich die Umsatzerlöse um 52,3 Prozent erhöht und betrugen 31,3 Millionen Euro gegenüber 20,5 Millionen Euro im Vorjahr. Das EBITDA in 2012 beliefe sich auf minus 0,4 Millionen Euro (Vorjahr: plus 1,6 Millionen Euro).

Der Jahresfehlbetrag habe 1,6 Millionen Euro (Vorjahr: Jahresüberschuss 0,7 Mio. Euro) betragen. Das Ergebnis 2012 sei durch Sondereffekte (Umsatzverschiebung von 2012 nach 2013) sowie Einmalaufwendungen (Kosten für Anleihebegebung und Messeteilnahme photokina) belastet gewesen. Zudem hätten sich „deutlich höhere Aufwendungen für Personal, Marketing und Werbung“ bemerkbar gemacht.

Für 2013 rechne posterXXL wieder „mit profitablem Wachstum.“

Anleihen Finder Redaktion

Foto: posterXXL AG

Zum Thema

posterXXL-Chef: „Wir fühlen uns der Bayerischen Börse verbunden“

Erster Börsenkurs der posterXXL-Mittelstandsanleihe im m:access der Börse München: 99,80

posterXXL über Mitarbeiter: „In einer voll digitalisierten Welt aufgewachsen“

PosterXXL erste Mittelstandsanleihe auf m:access der Börse München

Börse München: Wir sehen PosterXXL als Startschuss für m:access bonds

Anleihen Finder Datenbank

posterXXL AG 2012/2017

Kommentare

  1. real_value

    …ohne Kapitalerhöhung dürfte das zu einer massiven Abwertung durch die Ratingagenturen führen. Bin auf deren Reaktion auf diese Zahlen gespannt… und natürlich auf die Vorsorge des Managements gegen ein Downgrade.

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü