Portfolio-Änderung im Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds: Unternehmensanleihen von Cloud No 7, Vedes und SAF-Holland raus – Aufstockungen der Pfleiderer-Unternehmensanleihe und der Douglas-Anleihe

Donnerstag, 22. Oktober 2015


Die KFM Deutsche Mittelstand AG meldet einige Änderungen im Portfolio des von ihr initiierten Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds (WKN A1W5T2). Demnach habe sich der Fonds von drei Unternehmensanleihen getrennt und gleichzeitig den Bestand von zwei Anleihen aufgestockt.

Anleihe-Verkauf

Verkauft wurden nach Angabe der KFM die Bestände der Unternehmensanleihen der Cloud No 7 GmbH, der Vedes AG und der SAF-Holland S.A.

Die Projektanleihe 2013/17 der Cloud No 7 GmbH (WKN A1TNGG) wird jährlich mit 6,00 Prozent verzinst und läuft noch bis Juli 2017. Die Unternehmensanleihe der Vedes AG (WKN A11QJA) ist mit einem Zinskupon in Höhe von 7,125 Prozent ausgestattet und wird im Juni 2019 fällig. Die 7,00-prozentige-Anleihe der SAF-Holland S.A. (WKN A1HA97) hat eine sechsjährige Laufzeit, die im April 2018 endet.

„Bei den Anleihen von Cloud No 7 und Vedes hat das KFM-Scoring aus Unternehmenssicht ein Verkaufssignal generiert. Bei der SAF-Holland ergab sich ein Verkaufssignal aufgrund der starken Kursentwicklung und der damit einhergehenden deutlich gesunkenen Rendite“, so Norbert Schmidt, Leiter Unternehmensanalyse der KFM Deutsche Mittelstand AG

Aufstockung

Aufgestockt wurden hingegen die Anleihen-Bestände der Kirk Beauty One GmbH und der Pfleiderer GmbH. Die Anleihe der Kirk Beauty One GmbH (WKN A161WQ), auch „Douglas-Anleihe“ genannt, wird jährlich mit 8,75 Prozent verzinst. Die Unternehmensanleihe der Pfleiderer GmbH (WKN A12T17) ist mit einem Zinskupon in Höhe von 7,875 Prozent ausgestattet. Bei beiden Aufstockungen habe das KFM-Scoring-Verfahren weiterhin ein Kaufsignal gegeben, so dass der Fonds bei beiden Werten den Bestand erhöht habe, berichtet die KFM.

Norbert Schmidt dazu: „Das stabile und ertragreiche Kerngeschäft der Pfleiderer GmbH und die aktuellen Planungen für die Gruppe haben für die 7,875-prozentige-Anleihe des Holz-Spezialisten eine Bewertung von vier von fünf Sternen („attraktiv“) im KFM-Scoring ergeben: Im Rahmen einer Kapitalerhöhung der bereits in Warschau börsennotierten Pfleiderer Grajewo S.A. sollen Finanzmittel eingeworben werden, die sowohl zur vollständigen Übernahme der westeuropäischen Pfleiderer-Aktivitäten als auch zur Verbesserung der Kapitalstruktur durch eine weitere Entschuldung verwendet werden. Dies würde bedeuten, dass die Pfleiderer GmbH einen schnellen Weg an die Warschauer Börse nimmt. Die geplante Entschuldung könnte zwar auch zu einer vorzeitigen Rückzahlung der 7,875%-Pfleiderer-Anleihe zu 103,938% ab August 2016 führen, aber auch in diesem Fall verfügt die Anleihe auf dem aktuellen Kursniveau über eine attraktive Rendite.“

Aktuelle Fonds-Statistik

Aktuell beträgt der ausschüttungsfähige Zwischengewinn des Fonds im laufenden Jahr laut KFM 1,88 Euro je Fondsanteil. Nachdem der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds für das Jahr 2014 eine Ausschüttung von 2,10 Euro je Fondsanteil (Rendite von 4,2 Prozent) vornehmen konnte, liege die Ausschüttung für das Jahr 2015 nach aktuellem Stand wieder über vier Prozent.

Derzeit ist der Fonds in 45 verschiedenen Wertpapieren investiert, davon in 44 Anleihen und einen Genussschein. Die 44 Anleihen verfügen unter Berücksichtigung der jeweiligen Gewichtung inklusive Liquidität über einen durchschnittlichen Zinskupon von 6,37 Prozent und weisen im Schnitt eine Laufzeit von über sechs Jahren auf. Der Genussschein ist mit einer gewinnabhängigen Vergütung von 7,00 Prozent ausgestattet.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Robert Couse-Baker / flickr

Zum Thema

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: Zwischengewinn nach drei Quartalen bei 1,71 Euro je Anteilsschein – Rendite von über vier Prozent erwartet – Fondsvolumen steigt auf 22,53 Millionen Euro

KFM Deutsche Mittelstand AG beim Großen Preis des Mittelstandes 2015 ausgezeichnet

Nächste Auszeichnung für Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds: Platz 1 bei MSN Finanzen – Zwischengewinn aktuell bei 1,63 Euro je Anteilsschein

Nummer 48 für den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds: UBM-Unternehmensanleihe wieder zurück im Fonds-Portfolio

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü