PNE WIND AG: Creditreform bestätigt Unternehmens-Rating von „BB-“ – Ratingagentur sieht „bedeutende Risiken“ – PNE-Minibond notiert bei 105,50 Prozent

Freitag, 10. April 2015


Die Creditreform Rating AG hat das Rating der PNE WIND AG initial auf „BB-“ festgesetzt und damit die vorangegangene Rating-Bewertung der Euler Hermes Rating GmbH bestätigt. Das teilte die PNE Wind AG heute mit.

Im Februar 2015 hatte die Ratingagentur Euler Hermes das Unternehmens-Rating der PNE WIND AG um zwei Notches von „BB+“ auf „BB-“ herabgestuft und eine weitere Abschwächung des Ratings für möglich gehalten. Als Hauptgrund der Herabstufung nannte Euler Hermes die „unbefriedigende Geschäftsentwicklung“ im Geschäftsjahr 2014.

Creditrefom sieht „bedeutende Risiken“

Laut PNE WIND AG sehe die Creditreform Rating AG in ihrer Bewertung „bedeutende Risiken“ für den Windenergie-Konzern: So bringe die YieldCo-Strategie für den deutschen Markt einen erhöhten Vorfinanzierungsbedarf mit sich. Zudem werde die Finanzlage der PNE WIND AG durch typische Projektrisiken aus der on- und offshore Geschäftstätigkeit im In- und Ausland bestimmt, so die Creditreform.

Des Weiteren sieht die Ratingagentur kurzfristig mögliche Risiken aufgrund des Covenant Bruchs auf Ebene des Teilkonzerns WKN AG und durch die Auseinandersetzung mit einem Aufsichtsratsmitglied und Mehrheitsaktionär.

Positiv bewertete die Creditreform die aktuelle Finanzierungsstruktur der PNE WIND AG in Verbindung mit einer gefüllten Projektpipeline. Bei plangemäßer Umsetzung seien laut Ratingagentur entsprechende Umsatz-, Ergebnis- und Liquiditätsbeiträge zukünftig zu erwarten.

Bei Eintreten der genannten Risiken sei laut Ratinganalysten der Creditreform eine Herabstufung des Ratings möglich.

PNE-Minibond auf Kurs

Der Kurs der PNE-Unternehmensanleihe 2013/2018 (WKN: A1R074) notierte zum Handelsstart heute ,am 10. April 2015, bei 105,50 Prozent. In Laufe des Jahres 2015 stieg der Kurswert kontinuierlich an. Im Dezember 2014 notierte der PNE-Minibond noch kurzzeitig unter pari.

Im Juni 2013 hatte die PNE WIND AG die fünfjährige Anleihe mit einem Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro und einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,00 Prozent begeben. Im Oktober 2014 hatte das Windkraft-Unternehmen zudem noch eine Wandelanleihe (WKN: A12UMG) am Kapitalmarkt platziert.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Lance Cheung / flickr Lance Cheung

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der PNE WIND AG 2013/2018

Zum Thema

PNE WIND AG: Euler Hermes stuft Rating von „BB+“ auf „BB-“ herab – Ausblick negativ – „Unbefriedigende Geschäftsentwicklung in 2014“ – Anleihe-Kurs bei 102,5 Prozent

PNE WIND AG: Euler Hermes stuft Unternehmensrating auf „BB+“ herab – Weitere Abschwächung des Ratings möglich – PNE WIND AG sieht Rating als „Herausforderung“

PNE WIND AG präsentiert internationale Windparkentwicklung onshore und offshore auf der WindEnergy 2014 in Hamburg

PNE WIND AG: Kapitalmaßnahmen für den Aufbau einer Yieldco

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü