PNE-Gruppe übergibt zwei schlüsselfertige Windparks in Frankreich

Donnerstag, 19. Juli 2018

Pressemitteilung der PNE AG:

Windparks Sommette und Saint Martin in Betrieb genommen

– Schlüsselfertige Übergabe von 31,85 MW durch die PNE-Gruppe an den Investor John Laing

– Erneute Erfolge verdeutlichen die gute Positionierung in strategischem Markt Frankreich

Die zur PNE-Gruppe zählende WKN AG hat die französischen Windparks Sommette und Saint Martin nach Inbetriebnahme planmäßig an den Investoren und neuen Besitzer John Laing Group plc übergeben.

Der Windpark Sommette-Eaucourt in der Picardie im Norden Frankreichs besteht aus neun Windenergieanlagen vom Typ Nordex N117. Die Anlagen wurden mit einer Nennleistung von jeweils 2,4 Megawatt auf einer Nabenhöhe von 91 Metern errichtet. Die erwartete jährliche Stromproduktion des 21,6-Megawatt-Parks beträgt dabei rund 63 Gigawattstunden. Nach erfolgter Inbetriebnahme im Dezember 2017 versorgt der von WKN entwickelte Windpark somit etwa 21.000 französische Haushalte mit umweltfreundlichem Strom.

Das Projekt Saint Martin l’Ars mit 10,25 Megawatt Gesamtleistung, bestehend aus fünf Anlagen des Typs Senvion MM92 mit je 2,05 Megawatt Leistung auf 100 Metern Nabenhöhe, liegt in der Region Poitou Charentes im Westen Frankreichs. Die erwartete jährliche Stromproduktion beträgt rund 24 Gigawattstunden. Nach nun erfolgter Inbetriebnahme versorgt der Windpark rund 8.000 französische Haushalte.

Gabriel J. Meurer, Vorstand der WKN AG: „Mit der Errichtung der beiden Windparks haben wir erneut unter Beweis gestellt, dass die WKN von der Planung bis hin zur Übergabe schlüsselfertiger Projekte ein kompetenter und verlässlicher Partner in allen Belangen der Wertschöpfungskette ist.“

„Der weitere Ausbau des internationalen Geschäfts ist ein wesentlicher Baustein unserer Wachstumsstrategie „Scale Up“. Frankreich ist dabei ein wichtiger strategischer Markt für uns, in dem wir unsere Projektpipeline zuletzt weiter ausbauen konnten. Der erneute erfolgreiche Abschluss von zwei französischen Projekten verdeutlicht, dass unsere Auslandsstrategie funktioniert,“ fügt Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender der PNE AG hinzu.

PNE AG

ANLEIHE CHECK: Im April dieses Jahres hatte PNE eine neue Unternehmensanleihe 2018/23 (ISIN DE000A2LQ3M9) am ersten Tag der Zeichnungsfrist vollständig mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 50 Millionen Euro am Kapitalmarkt platziert. Der jährliche Zinskupon der neuen PNE-Anleihe liegt bei 4,00 % p.a. Aktuell notiert die PNE-Anleihe bei 102,7% (Stand 19.07.2018).

Foto: PNE AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der PNE WIND AG 2013/2018

Unternehmensanleihe der PNE AG 2018/2023

Zum Thema

Neuer Name: Aus PNE Wind wird die PNE AG (Pure New Energy)

+++ VOLLPLATZIERUNG+++ PNE Wind AG platziert Anleihe im Volumen von 50 Millionen Euro vollständig

„Neben Wind zukünftig auch Photovoltaik, Speichertechnologien und Power-to-Gas“ – Interview mit Markus Lesser, PNE Wind AG

+++ NEUEMISSION +++ PNE Wind AG begibt neue Anleihe – Zinsspanne zwischen 4,00% und 4,75% p.a.

PNE Wind AG zieht positive Bilanz 2017 – Optimistischer Ausblick auch für 2018

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü