PNE AG: Leistung der Windparks im Eigenbetrieb steigt auf insgesamt rund 319 MW

Montag, 9. Januar 2023


Pressemitteilung der PNE AG:

Zwei neue Windparks steigern Eigenbetriebsportfolio der PNE AG

  • Windpark Groß Oesingen und Windpark Adensen gehen ans Netz
  • – Leistung der PNE-Windparks im Eigenbetrieb steigt auf insgesamt rund 319 MW
  • – Sauberer Strom für weitere rund 22.000 Haushalte

Im vierten Quartal 2022 hat die PNE AG in Niedersachsen zwei weitere Windparks in Betrieb genommen. Das eigene Portfolio der Windparks im Eigenbetrieb der PNE wächst damit von rund 283 MW auf rund 319 MW Leistung. Der Windpark in Groß Oesingen verfügt über eine Leistung von 32,4 MW, der Windpark in Adensen über insgesamt 6,9 MW Beide Windparks zusammen liefern saubere Energie für rund 22.000 Haushalte und ersparen der Umwelt rund 44.500 Tonnen CO2-Ausstoß pro Jahr.

„Als Clean Energy Solutions Provider, also als Anbieter für saubere Energielösungen, haben wir uns das strategische Ziel gesetzt, bis Ende des Jahres 2027 eine Leistung von 1.500 MW/MWp an eigenen Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen im Eigenbetrieb oder in Bau zu haben“, sagt Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender der PNE AG. „Diesem Ziel kommen wir mit den beiden neuen Windparks einen weiteren Schritt näher.“ Derzeit befinden sich weitere acht Windparks der PNE-Gruppe mit einer Leistung von 167,8 MW in Bau. Davon sind fünf Windparks mit einer Leistung 88 MW für den Eigenbetrieb vorgesehen.

In Groß Oesingen ging zwei Tage vor dem Jahreswechsel die neunte und damit letzte Windenergieanlage (WEA) ans Netz. Der Windpark besteht aus neun Windrädern vom Typ Nordex N131. Dabei haben acht WEA eine Gesamthöhe von 149,5 Meter, die neunte ist 164,5 Meter hoch. Der Windpark verfügt über eine Gesamtleistung von 32,4 Megawatt. Er liefert rein rechnerisch saubere Windenergie für rund 17.000 Haushalte.

In Adensen (Gemeinde Nordstemmen) ergänzen nun zwei neue WEA ein bereits aus elf Anlagen bestehendes Windparkgebiet. Die Windräder vom Typ Vestas V126 auf 137 Meter Nabenhöhe haben eine Gesamtleistung von 6,9 MW. Mit der sauberen Energie, die die Anlagen erzeugen, lassen sich rein rechnerisch knapp 5.000 Haushalte versorgen. Eine der neuen Anlagen bleibt im Eigenbetrieb der PNE. Die zweite WEA ging in den Besitz einer lokalen Gesellschaft über, die vor allem von den Grundeigentümern geführt wird.

Kurz vor Weihnachten erhielt PNE zudem die Genehmigung für zwei weitere Windparks in Niedersachsen. In Papenrode wird ein Windpark aus neun Windenergieanlagen mit zusammen 55,8 MW Leistung entstehen und in Bokel ein Park aus sieben Anlagen mit zusammen 25,2 MW Leistung.

PNE AG

Foto: PNE AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der PNE AG 2013/2018 (getilgt)

Unternehmensanleihe der PNE AG 2018/2023

Zum Thema

9-Monatszahlen: PNE steigert EBITDA um 66% auf 21,1 Mio. Euro

PNE AG: Größte Aktionärin plant Vorgespräche zum Verkauf von PNE-Anteilen

PNE nimmt Windpark Kuhstedt II in Betrieb

PNE AG bestätigt EBITDA-Prognose in Höhe von 20 bis 30 Mio. Euro für 2022

PNE erwirbt 51% an spanischem Entwickler KOLYA

PNE AG zahlt Anleihe 2018/23 (A2LQ3M) vorzeitig zu 101% zurück

PNE AG sammelt mit neuer 5,00%-Anleihe 2022/27 (A30VJW) 55 Mio. Euro ein

PNE AG schließt Anleihe-Angebot vorzeitig – Zielvolumen von 50 Mio. Euro bereits überschritten

PNE legt Zinskupon für neue Anleihe (A30VJW) auf 5,00% p.a. fest

Zeichnungsstart für neue PNE-Anleihe 2022/27 (A30VJW) – Aufstieg in den SDAX

PNE ist einer der wichtigen Möglichmacher der Energiewende“ – Interview mit Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender der PNE AG

+++ Neuemission +++ PNE AG begibt neue 50 Mio. Euro-Anleihe (A30VJW) – Zinskupon zwischen 4,50% und 5,25% p.a.

Q1-Zahlen: PNE startet mit Rekord-EBITDA von 15,8 Mio. Euro ins Jahr 2022

PNE AG startet Windpark „Wahlsdorf“ in Eigenbetrieb

PNE AG erwirtschaftet EBITDA von 32,7 Mio. Euro in 2021 – CEO Lesser: „Außergewöhnlich erfolgreiches Jahr“

PNE AG schließt Stromlieferverträge (PPAs) für 11 Windparks mit über 170 MW ab

PNE AG: Zwei weitere Windparks „laufen“ im Eigenbetrieb

PNE AG baut eigenes Portfolio mit Windpark „Boitzenhagen“ aus

9-Monatszahlen: PNE AG mit EBITDA von 12,7 Mio. Euro „im Plan“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü