Pluta scheidet aus Vorstand der STRENESSE AG aus

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Pressemitteilung der STRENESSE AG:

– Sanierung des Modeunternehmens weitgehend abgeschlossen

– Eigenverwaltung wird fortgeführt

Der Restrukturierungsvorstand Michael Pluta ist aus dem Vorstand der STRENESSE AG ausgeschieden. Der Sanierungsexperte hat im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat seine Tätigkeit beim Modeunternehmen beendet. Der Aufsichtsrat hatte Michael Pluta im April 2014 zum Chief Restructuring Officer (CRO) berufen, um das gerichtliche Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung durchzuführen.

In den vergangenen eineinhalb Jahren war Michael Pluta zusammen mit Vorstand Gerhard Geuder für die Sanierung des Modeunternehmens verantwortlich. Der überwiegende Teil der Restrukturierung ist abgeschlossen.

Die PLUTA Rechtsanwalts GmbH wird weiterhin beratend für STRENESSE tätig sein, um die Eigenverwaltung weiter zu unterstützen. Die STRENESSE AG befindet sich seit dem 16. April 2014 in Eigenverwaltung. In den vergangenen eineinhalb Jahren führte das Unternehmen umfassende Restrukturierungsmaßnahmen durch. „STRENESSE dankt Michael Pluta für seinen außerordentlichen Einsatz. Er hat maßgeblich zur Sanierung des Modeunternehmens beigetragen“, sagt Dr. Harald Mosler, anwaltlicher Vertreter des Aufsichtsrats.

STRENESSE AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü