Planet energy begibt Windenergie-Genussrecht „Saubere Kraftwerke 3“

Montag, 9. Januar 2012

Die neu gestartete Anlage „Saubere Kraftwerke 3“ von Planet energy  sammelt Kapital in Höhe von 6,4 Millionen Euro, um zwei Öko-Kraftwerke zu finanzieren.

Die Anleger investieren in die Windparks Buchhain I in Brandenburg und Wundersleben in Thüringen, die gemeinsam eine Leistung von 14 Megawatt haben. Beide Windparks sind bereits in Betrieb und liefern Strom, mit dem sich jährlich knapp 10.000 Haushalte versorgen lassen.

„Durch den Erwerb von Genussrechten kann jeder Interessent vom wirtschaftlichen Erfolg dieser Windenergieanlagen profitieren“, so Nils Müller, Geschäftsführer der Planet energy GmbH. Die Laufzeit der Genussrechte beträgt 20 Jahre, wobei eine durchschnittliche Vergütung von 6,8 Prozent pro Jahr prognostiziert wird.

Genussrechte von Planet energy sind besonders begehrt, weil sie sowohl ökonomisch reizvoll als auch ökologisch sinnvoll sind. Die Genussrechte des Vorläufers „Saubere Kraftwerke 2“ in Höhe von über zehn Millionen Euro waren 2010 in Rekordzeit vergriffen.“Für die Anleger, die damals nicht zum Zuge kamen, gibt es jetzt eine neue Chance“, sagt Nils Müller. Die große Nachfrage zeige, wie wichtig den Menschen die Energiewende ist. Die Bundesregierung strebt für das Jahr 2050 an, Deutschland überwiegend mit erneuerbaren Energien zu versorgen.

Durch das eingeworbene Kapital werden gebundene Mittel der Planet energy GmbH frei, die somit in weitere Kraftwerke investiert werden können. Auf diesem Wege hat Planet energy bereits acht Windparks und drei Fotovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von rund 54 Megawatt errichtet und so den Kraftwerkspark für die Energie-Genossenschaft Greenpeace Energy aufgebaut. Der Hamburger Ökostromanbieter beliefert 110.000 Kunden mit sauberem Strom.
Planet energy wurde 2001 von der Genossenschaft Greenpeace Energy eG gegründet, die mit 110.000 Kunden einer der erfolgreichsten bundesweiten ökologischen Energieanbietern ist. Greenpeace Energy eG ist eine selbstständige Einkaufsgenossenschaft, die 1999 auf Initiative von Greenpeace e.V. gegründet wurde. Bereits über 20.000 Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Initiativen haben sich zusammengeschlossen, um eine verantwortungsvolle Energieversorgung selbst in die Hand zu nehmen.

Mehr Informationen über die Zeichnung der Genussrechte finden Sie hier oder unter 040-808 110 750.

www.greenpeace-energy.de

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü