Photon Energy N.V. plant neues 300 MW-Solarspeicherprojekt in Australien

Donnerstag, 4. November 2021


Pressemitteilung der Photon Energy N.V.:

Photon Energy entwickelt 300 MW / 3,6 GWh RayGen Solarspeicherprojekt in Australien

– Mit 3,6 GWh wird das Projekt leistungsfähiger als sämtliche existierenden Speicheranlagen weltweit mit Ausnahme von Pumpspeicherwerken.

– Photon Energy wird das Projekt auf einer Fläche von 1.200 Hektar in Südaustralien entwickeln.

– Photon Energy hat mit dem Genehmigungs- und Netzanschlussverfahren begonnen und erwartet, dass das Projekt bis Ende 2023 baureif sein wird.

Photon Energy N.V. (WSE&PSE: PEN, FSX: A1T9KW) („Photon Energy“ oder das „Unternehmen“), ein in Amsterdam ansässiges Unternehmen für erneuerbare Energien, das weltweit Solarenergie- und Wasseraufbereitungslösungen anbietet, hat in Südaustralien eine Fläche von 1.200 Hektar vertraglich gesichert, um darauf das bislang weltweit größte Solarspeicherprojekt zu entwickeln. Das Unternehmen erschließt derzeit mehrere Standorte in Australien, die sich für die RayGen PV-Technologie in Kombination mit der Energiespeicherlösung eignen.

Basierend auf den ersten Entwürfen wird Photon Energy eine Stromerzeugungskraftwerk mit einer Kapazität von 300 MW und einer Netzanschlusskapazität von 150 MW entwickeln. Die angestrebte Speicherkapazität der Anlage soll 3,6 GWh betragen, was einer 24-stündigen Volllasteinspeisung aus dem Speicher ins Netz entspricht. Dies übersteigt die Kapazität der 3 GWh – Solaranlage in Ouarzazare in Marokko, die derzeit über die weltweit größte Energiespeicherkapazität, mit Ausnahme von Pumpspeicheranlagen, verfügt.

„Wir freuen uns sehr dieses innovative und weltweit bedeutsame Solarspeicherprojekt in Südaustralien zu entwickeln. Die ausgesprochen starke Sonneneinstrahlung sowie der Bedarf an Energiespeicher aufgrund wachsender erneuerbaren Energien in der Region sind perfekt für die Technologie von RayGen“, so Michael Gartner, CTO der Photon Energy Group und Geschäftsführer von Photon Energy Australia.

Photon Energy hat mit dem Genehmigungs- und Netzanschlussverfahren begonnen und rechnet damit, das Projekt bis Ende 2023 zur Baureife zu bringen.

RayGen schloss kürzlich seine Kapitalerhöhung der Serie C Aktien in Höhe von 55 Mio. AUD ab, an der Photon Energy neben AGL Energy, Schlumberger New Energy, Chevron Technology Ventures und Equinor Ventures beteiligt war. RayGen baut derzeit eine 4 MW / 50 MWh Energiespeicheranlage in Carwarp, Victoria, Australien, die Mitte 2022 fertiggestellt werden soll.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Photon Energy N.V.

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Photon Energy NV 2017/22

Zum Thema

Zeichnungsphase für 6,50%-Green Bond (A3MP5K) der Photon Energy N.V. gestartet

Photon Energy: Neue Anleihe 2021/27 (A3KWKY) von imug I rating als Green Bond bestätigt

Neue Photon Energy-Anleihe 2021/27 (A3KWKY): Prospekt gebilligt – Kuponzahlung vierteljährlich – Umtauschprämie von 2%

+++ Neuemission +++ Photon Energy N.V. begibt 50 Mio. Euro-Anleihe – Zinskupon von 6,50% p.a.

Photon Energy liefert hybrides erneuerbares Energieprojekt an Lord Howe Island Board

Neue Anleihe mit Umtauschangebot? – Photon Energy sondiert den Markt

Photon Energy nimmt PV-Anlagen mit 14,6 MWp in Australien in Betrieb

Photon Energy N.V. erwartet Verfünffachung des EBITDA bis 2024 – Aktienverkauf im Wert von bis zu 18 Mio. Euro geplant

Photon Energy Group erhöht Anteil an RayGen Resources auf 9%

Nachhaltigkeit: imug | rating bewertet Photon Energy Group mit „sehr gut“ – 75 von 100 Punkten

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü