Peach Property Group mit starkem Halbjahresergebnis 2013

Donnerstag, 22. August 2013

Pressemitteilung der Peach Property Group AG:

  – Periodenergebnis auf CHF 3,7 Mio. deutlich verbessert; Gesamtjahr 2012
    bereits übertroffen

  – Betriebsertrag um 64 Prozent auf CHF 27,1 Mio. gestiegen

  – Net Asset Value (NAV) zu Marktwerten bei CHF 132,1 Mio.

  – Portfolio-Marktwert um 14 Prozent auf CHF 449 Mio. erhöht

  – Vertriebsleistung von CHF 42 Mio. (beurkundet)

  – Positiver Ausblick für das Gesamtjahr 2013

Die Peach Property Group AG, ein führender
Immobilien-investor und Entwickler von hochwertigen Wohnimmobilien im
deutschsprachigen Europa, hat im ersten Halbjahr 2013 ein starkes Ergebnis
erreicht, welches mit einem Vorsteuergewinn von CHF 5,2 Mio. signifikant
höher liegt als die CHF 0,6 Mio. ein Jahr zuvor bzw. die CHF 1,9 Mio. im
Gesamtjahr 2012. Auch das Periodenergebnis überstieg mit CHF 3,7 Mio.
sowohl das Vorjahresergebnis von CHF 0,1 Mio. als auch das Ergebnis im
Geschäftsjahr 2012 von CHF 0,9 Mio.

Der Betriebsertrag erhöhte sich im ersten Halbjahr 2013 im Vorjahres-
vergleich um 64 Prozent auf CHF 27,1 Mio. Insbesondere wirkte sich
die Ertragssteigerung im Bereich Entwicklungs- und Baumanagement-
Dienstleistungen auf CHF 9,7 Mio. von CHF 0,1 Mio. positiv aus.
Darüber hinaus konnten aufgrund der operativen Fortschritte bei den
Bestandsimmobilien Wertsteigerungen erzielt und die Mieteinnahmen um 20
Prozent auf CHF 2,5 Mio. von CHF 2,1 Mio. im ersten Halbjahr 2012
gesteigert werden. Auch wurden das Effizienzprogramm wie geplant umgesetzt
und die operativen Kosten trotz der Übernahme des Entwicklungsdienst-
leisters Primogon AG um mehr als CHF 1,5 Mio. reduziert.

Operative Fortschritte und Wertsteigerungen bei Bestandsobjekten
Im ersten Halbjahr 2013 wurde das Portfolio an Bestandswohnungen von 519
zum Ende 2012 auf 535 Wohnungen erweitert, da die beiden Mews-
Liegenschaften auf der ‚Peninsula‘ in Wädenswil aufgrund des guten
baulichen Zustands sowie der Marktnachfrage in den Bestand übernommen
wurden. Dadurch werden die Mieteinnahmen um rund CHF 0,3 Mio. pro Jahr
erhöht; ebenso resultierte daraus eine Höherbewertung von knapp CHF 4,0
Mio. In Erkrath bei Düsseldorf wurde die Planung einer Aufstockung beim
bestehenden Einzelhandels-Objekt um vier Stockwerke in Angriff genommen.
Erste operative Schritte für den Ausbau, welcher bis 2018 umgesetzt werden
soll, wurden bereits in die Wege geleitet. Die mit dem Ausbau verbundenen
erwarteten höheren Mittelzuflüsse führten zu einer Höherbewertung des
Objektes von rund CHF 3,5 Mio. Auch beim denkmalgeschützten Objekt Dortmund
RS 173 ist die Planung für den Aus- und Umbau weiter fortgeschritten: Hier
wurde eine sehr detaillierte Bauvoranfrage eingereicht und unterdessen
positiv entschieden; der Bauantrag soll voraussichtlich im dritten Quartal
2013 eingereicht werden.
Operative Fortschritte ergaben sich weiter auch aus der Reduzierung des
Leerstandes der Renditeliegenschaften in Munster und beim Portfolio Erkrath
Wohnen. Insgesamt blieb die Leerstandquote konstant bei 5,5 Prozent,
aufgrund der aktuell erhöhten Leerstandsituation bei den neu
hinzugekommenen Objekten Mews.

Portfolio-Marktwert um 14 Prozent auf CHF 449 Mio. gestiegen
Der Marktwert des gesamten Immobilienportfolios der Peach Property Group
erhöhte sich auf Basis der unabhängigen Bewertung des Liegenschafts-
portfolios durch Wüest & Partner zum Ende Juni 2013 auf CHF 449 Mio.
und lag damit 14 Prozent über dem Niveau vom Jahresende 2012. Der
Net Asset Value (NAV) zu Marktwerten stieg von Ende Dezember 2012 bis Ende
Juni 2013 um CHF 2,4Mio. auf CHF 132,1 Mio.

Vertriebsvolumen von rund CHF 42 Mio.
Im ersten Halbjahr 2013 konnten öffentlich beurkundete Kaufverträge für
Wohnung-en mit einem Marktwert von knapp CHF 42 Mio. abgeschlossen werden.
Damit ist die Peach Property Group auf Kurs, das Jahresziel zu erreichen.
Im Berichtszeitraum sind davon CHF 3,2 Mio. ertragswirksam verbucht, der
Grossteil wird erst im Jahresverlauf 2013 und 2014 ergebnisrelevant
werden.

Zum Ende Juni 2013 sind die liquiden Mittel der Peach Property Group auf
CHF 42,2 Mio. von CHF 32,4 Mio. zum Ende 2012 gestiegen. Davon sind CHF
37,3 Mio. Käufer-anzahlungen für beurkundete Wohnungen. Das Eigenkapital
per 30. Juni 2013 ist mit CHF 98,0 Mio. um CHF 5,3 Mio. höher als zum
31.Dezember 2012. Dies entspricht einer Eigenkapitalquote nach IFRS von 24
Prozent bzw. von 30 Prozent auf Basis des NAV Marktwertes.

Positiver Ausblick für 2013
Die Peach Property Group ist zuversichtlich, die positive
Geschäftsentwicklung in 2013 fortzusetzen. Zu Beginn des vierten Quartals
soll das Grossprojekt ‚Harvestehuderweg 36‘ in Hamburg fertiggestellt
werden. In Berlin konnte die direkte Beauftragung von Schlüsselgewerken
(z.B. Fassade) nach der Insolvenz des Generalunternehmers BSS erfolgen. Mit
den weiteren Direktvergaben ist geplant, die beiden Projekte ‚yoo berlin‘
und ‚Am Zirkus 1‘ voraussichtlich Ende 2013/Anfang 2014 abzuschliessen.
Signifikante Mittelrückflüsse daraus werden zu diesem Zeitpunkt erwartet.
Auch die weiteren im Bau und im Vertrieb befindlichen Projekte sollen im
Jahresverlauf weiter vorangetrieben werden. Neben den Projekten ‚yoo
wollerau‘ und ‚Peninsula Beach House‘ in der Schweiz zählt dazu auch das
neue Projekt ‚Living 108‘ in Berlin, beim dem das erwartete
Vertriebsvolumen bei rund CHF 44 Mio. liegt. Über 30 Prozent der geplanten
128 hochwertigen Eigentumswohnungen sind bereits notariell beurkundet und
weitere 15 Prozent reserviert. Im Juli konnte hier der Baustart erfolgen;
die Fertigstellung ist auf Frühjahr 2015 vorgesehen.

Die Peach Property Group plant darüber hinaus die Akquisition neuer
attraktiver Projekte – die Verhandlungen dazu sind bereits fortgeschritten.
Das Bestandsportfolio soll weiter optimiert und die positive operative
Entwicklung vorangetrieben werden.

Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group AG, kommentiert: ‚Wir
sind sehr zufrieden mit der Entwicklung in den ersten sechs Monaten 2013.
Wir haben entscheidende Fortschritte bei den Entwicklungsprojekten und
Bestandsimmobilien erreicht und damit die Basis für das weitere Wachstum
geschaffen. So stehen in Berlin und Hamburg gleich drei Grossprojekte mit
einem Vertriebsvolumen von CHF 285 Mio. kurz vor dem Abschluss. Besonders
freuen wir uns über das stark gestiegene Ergebnis im ersten Halbjahr 2013,
mit dem wir bereits jetzt über dem Niveau des gesamten Jahres 2012 liegen.‘

Peach Property Group

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü