PANDION AG verkauft bislang größtes Büroprojekt an Union Investment

Donnerstag, 18. November 2021


Pressemitteilung der PANDION AG:

PANDION AG verkauft größtes Gewerbeprojekt der Unternehmensgeschichte

  • – Verkauf des größten Büroprojektes von PANDION im Rahmen eines Forward Fundings an Union Investment
  • – Entwicklung von rund 44.700 m² Bürofläche bis Sommer 2024 in München-Haidhausen
  • – Vollständige Vermietung an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Das inhabergeführte Unternehmen PANDION AG (ISIN Unternehmensanleihe: DE000A289YC5), ein führender Projektentwickler für hochwertige Wohn- und Gewerbeprojekte in deutschen A-Städten, hat im Rahmen eines Forward Fundings das Bürogebäude PANDION OFFICEHOME Werksviertel I an Union Investment verkauft. Die Fertigstellung des Büroprojekts ist für 2024 geplant. Die Flächen wurden bereits im Sommer dieses Jahres für 15 Jahre an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben zur Nutzung durch das Deutsche Patent- und Markenamt vermietet.

„Aufgrund der Größenordnung des Projekts markiert die Transaktion einen wichtigen Meilenstein für PANDION. Der Verkauf wird zusammen mit weiteren Gewerbeverkäufen und den diesjährigen Rekordverkäufen von Eigentumswohnungen zu deutlichen Liquiditätszuflüssen und hohen Ergebnisbeiträgen führen, so dass wir bereits in diesem Jahr ein neuerliches Rekordergebnis im dreistelligen Millionenbereich erwarten. Dies ist in turbulenten Zeiten wie diesen ein erneut positives und deutliches Signal an unsere Investoren, dass unsere Unternehmensstrategie nachhaltig ist und wir auch in den kommenden Jahren profitabel sein werden“, so Reinhold Knodel, Inhaber und Vorstand der PANDION AG.

Der Ankauf des Großprojekts durch Union Investment erfolgt je zur Hälfte für den Immobilien-Spezialfonds UII German Prime Select und den für die Bayerische Versorgungskammer von Union Investment gemanagten Fonds UII MSI ges. InvKG. „München ist der stabilste Büromarkt Deutschlands und das Werksviertel zählt aktuell zu den gefragtesten Teilmärkten in München. Das Flächenangebot ist begrenzt, die Leerstandsquote des Bürobestands liegt in diesem Teilmarkt bei gerade einmal 0,5 Prozent. Viele Projektentwicklungen haben eine dementsprechend hohe Vorvermietungsquote“, so Alejandro Obermeyer, Leiter Investment Management DACH bei Union Investment.

Über das Objekt
Baubeginn für das rund 1.500 Arbeitsplätze bietende PANDION OFFICEHOME ist im Januar 2022. Als Blockrandbebauung mit zwei Querriegeln entstehen auf bis zu sieben Geschossen insgesamt 44.700 m² vermietbare Bürofläche sowie 3.180 m² unterirdische Lagerfläche. Hinzu kommen 309 Tiefgaragenstellplätze und rund 400 Fahrradstellplätze. Eine Kinderkrippe und ein Mitarbeiterrestaurant werden die Nutzung abrunden.

Das Gebäude liegt verkehrsgünstig am südlichen Rand des Werksviertels, östlich der Münchner Innenstadt in unmittelbarer Nähe zum Ostbahnhof, dem drittgrößten Bahnhof Bayerns. Über die Rosenheimer Straße können der Mittlere Ring, die Autobahn sowie die Innenstadt in wenigen Fahrminuten erreicht werden. Die Immobilie ist sehr gut an den ÖPNV angebunden, mehrere U-Bahn-, S-Bahn- und Bushaltestellen sind fußläufig erreichbar.

Als Nachhaltigkeitszertifizierung wird DGNB Gold erreicht. Zudem soll das Gebäude nach GEG 2020 und BEG 55 errichtet und mit Wired Score Gold ausgezeichnet werden. Nach heutigem Stand wird das Objekt taxonomiefähig sein.

PANDION AG

Foto: pixabay.com (Symbolbild)

Zum Thema

PANDION AG verkauft Bürohochhaus „PANDION FRANCIS“ in Düsseldorfer Top-Lage

PANDION AG überzeugt auf ganzer Linie: Starke Verkaufszahlen und Rekordergebnis

PANDION AG in Spitzengruppe der deutschen Projektentwickler

PANDION erhält Baugenehmigung für 200 Mio. Euro-Büroprojekt in Düsseldorf

+++ AUSPLATZIERT +++ PANDION AG platziert neue 5,50%-Anleihe (A289YC) im Gesamt-Volumen von 45 Mio. Euro

PANDION-Anleihe 2021/26 (A289YC): Vorzeitiges Zeichnungsende am 26. Januar – KFM vergibt 4 Sterne

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet neue PANDION-Anleihe (A289YC) und verkauft Consus- und Cologneo-Bonds

Zeichnungsstart für 5,50%-PANDION-Anleihe 2021/26 (A289YC)

„Eine erfolgreiche Transaktion steht für uns im Vordergrund“ – Interview mit Reinhold Knodel, Vorstand der PANDION AG

+++ Neuemission +++ PANDION AG eröffnet mit Debüt-Anleihe (A289YC) das Emissionsjahr 2021 – Zinskupon von 5,50% p.a.

PANDION AG vor Rekordjahr: Konzerngewinn von 47,3 Mio. Euro in 2020 erwartet

PANDION AG: Hohe Nachfrage nach Wohnungen im zweiten Halbjahr 2020

+++ Keine Emission +++ PANDION AG verschiebt Anleihe-Begebung vorerst

„Haben eine breitgefächerte und gesicherte Projektpipeline in Höhe von 4,3 Mrd. Euro“ – Interview mit PANDION-Chef Reinhold Knodel

+++ Neuemission +++ PANDION AG begibt Debüt-Anleihe (A289YC) – Zielvolumen von 50 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü