Nordex SE: Übernahmeangebot von Ankeraktionär Acciona S.A. erwartet

Dienstag, 8. Oktober 2019

Adhoc-Mitteilung der Nordex SE:

Nordex SE beschließt Kapitalerhöhung; Übernahmeangebot von Acciona S.A. erwartet

Der Vorstand der Nordex SE („Nordex“ oder die „Gesellschaft“, ISIN DE000A0D6554) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen im Umfang von knapp 10 % des bestehenden Grundkapitals mit Bezugsrechtsausschluss unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals durchzuführen.

Insgesamt 9.698.244 neue auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einer Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2019 werden unter Bezugsrechtsausschluss im Wege einer Privatplatzierung an die Ankeraktionärin Acciona S.A. („Acciona“) zu einem Ausgabetrag von EUR 10,21 ausgegeben. Der Ausgabebetrag entspricht dem volumengewichteten Durchschnittkurs der bestehenden Aktien von Nordex an den letzten drei Börsenhandelstagen im Xetra-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse vor dem Kapitalerhöhungsbeschluss. Die Privatplatzierung erzielt einen Brutto-Emissionserlös von ca. EUR 99 Millionen. Nach Wirksamwerden der Kapitalerhöhung wird das Grundkapital der Gesellschaft EUR 106.680.691,00 betragen, eingeteilt in 106.680.691 auf den Inhaber lautende Stückaktien.

Der Erlös aus der Kapitalerhöhung dient der Stärkung der Kapitalstruktur der Gesellschaft als Teil des Wachstumspfads für das Jahr 2020 und darüber hinaus. Die Kapitalerhöhung vermittelt zusätzliches Eigenkapital, um das starke Auftragsmomentum bedienen zu können.

Nach Durchführung der Kapitalerhöhung wird sich die Beteiligung von Acciona an Nordex auf über 30 % des Grundkapitals der Gesellschaft erhöhen. Acciona ist dann grundsätzlich verpflichtet, ein Pflichtangebot an alle Aktionäre von Nordex in Übereinstimmung mit dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz anzukündigen und durchzuführen. Alternativ könnte Acciona alsbald ein befreiendes freiwilliges Übernahmeangebot ankündigen und durchführen. In jedem Fall werden Vorstand und Aufsichtsrat von Nordex in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen die jeweilige Angebotsunterlage unmittelbar nach Veröffentlichung durch Acciona prüfen und firstgerecht eine begründete Stellungnahme abgeben und veröffentlichen.

Nordex SE

Foto: pixabay.com

Weitere News zum Thema

Nordex Group: EBITDA von 101,7 Mio. Euro in 2018

Nordex SE: Finanzzahlen für 2018 wohl am unteren Ende der Planungs-Korridore

Nordex Group erhält Großaufträge aus Südafrika

„Leuchtturmprojekt“ – Größte Nordex-Windturbine N149 steht nahe Hamburg

Nordex zieht in Brasilien bislang größten Einzelauftrag an Land

Nordex erwartet EBITDA-Marge von 4-5% in 2018

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü