Neuemission: Berkenhoff steht in den Startlöchern

Donnerstag, 12. Februar 2015


Nach der starken Eisbrecher-Neuemission der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH bereitet der Draht-Spezialist Berkenhoff GmbH eine Neuemission eines Minibonds vor. Das erfuhr die Anleihen Finder Redaktion von ihren Informanten aus dem Minibond-Markt. Die Höhe des Zinskupons und andere Eckdaten des neuen Minibonds sind noch nicht klar. Die Anleihen Finder Redaktion wird sofort berichten.

Wird das ein guter Start ins Neuemissionsjahr 2015?

Was sagen unsere Anleihen Finder-Experten?

Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG

„Aus den jüngsten Gesprächen mit emissionsbegleitenden Banken geht deutlich hervor, dass sich mehrere, zum Teil bonitätsstarke Unternehmen auf eine Anleiheemission vorbereiten. Dabei werden verstärkt die Anforderungen des Best-Practice-Guide der Börse Frankfurt und die Empfehlungen der DVFA von den beteiligten Akteuren beachtet. Einen Branchenschwerpunkt kann ich derzeit nicht erkennen.

Nach wie vor ist das Interesse an Unternehmensanleihen des Mittelstandes vorhanden. Allerdings werden im Vorfeld die Bonität des Emittenten und die angebotenen Anleihe gewissenhaft geprüft. Wird diese erfreuliche Entwicklung hinsichtlich der transparenten Darstellung des Geschäftsmodells und der Zahlen und Daten zu den betriebswirtschaftlichen Ergebnissen fortgeführt, werden weitere erfolgreiche Emissionen in diesem Jahr folgen.

Institutionelle im Fokus

Auffällig ist aber auch, dass sich das Angebot vornehmlich an institutionelle Anleger ausrichtet. Hier haben die Akteure meiner Meinung nach erkannt, dass bei Finanzinstituten der private Anleger eine Beratung und Betreuung zu dem Angebot kaum erhält bzw. zum Teil sogar eine Wertpapierorder nicht durchgeführt wird. Dieser Schritt ist vor dem Hintergrund der MiFiD-Dokumentation bei den Finanzinstituten aus betriebswirtschaftlichen Gründen und auch aus Sicht der Emittenten nachvollziehbar. Warum sollen Emittenten ein Angebot an private Anleger adressieren, wenn am Ende das Angebot nur zu einem Bruchteil genutzt werden kann? Private Anleger haben dennoch eine Möglichkeit von den attraktiven Zinssätzen der Mittelstandsanleihen zu partizipieren, wenn Sie Fonds nutzen, die sich auf dieses Anlagesegment spezialisiert haben.“

Manuela Tränkel von Mandura Asset Management AG München

„Generell werden wir wohl Emissionen aus der Immobilienbranche sehen, da diese hohen Kapital- und Finanzierungsbedarf haben.

Denkbar sind auch kombinierte Transaktionen aus Eigenkapital und Fremdkapital oder die Begebung von Schuldscheindarlehen oder einer Wandelanleihe.

Auch könnten wir von Emittenten, die bereits eine Anleihe begeben haben, weitere Transaktionen sehen, wie dies auch bereits 2014 zu beobachten war.“

Holger Diefenbach von apollo corporate finance GmbH und Gero Wendenburg von MountainPeak Capital AG

Auszug aus dem Interview „Geringere Renditen, aber stabilere Anleihen“ in diesem Anleihen Finder-Newsletter:

„Gab es im Jahr 2013 noch 50 Neuemissionen, sind es 2014 nur noch 28 gewesen. Wir glauben, dass die Emissionen in 2015 sich auf einem ähnlichen niedrigeren Niveau bewegen werden. Was der Markt für Mittelstandsanleihen dringend braucht, sind top-geratete mittelständische Unternehmen mit bereits langfristig nachgewiesenen Wachstums-Stories, die auch deutlich niedrigere Kupons von vier bis fünf Prozent rechtfertigen. Bei solchen Emittenten steht der Mittelstandsanleihen-Markt jedoch in direkter Konkurrenz mit Banken und dem Schuldscheinmarkt.

Nach einer Vielzahl von Insolvenzen ist die Skepsis bei Investoren von Mittelstandsanleihen groß, so dass mehr auf Qualität und Transparenz geachtet werden wird. Daher werden sich 2015 bonitätsstärkere und etablierte Unternehmen durchsetzen.“

Tipp: Sie haben gerade die Titelstory unseres kostenlosen Newsletters „Der Anleihen Finder“ Februar 2015-1 gelesen. Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten. “Der Anleihen Finder” gelangt automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Berkenhoff GmbH

Zum Thema

Neuemission der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Maximal 10.000 Euro per Losverfahren zugeteilt – Erster Handelstag am 10. Februar 2015

Neuemission: Orderbuch wegen hoher Nachfrage geschlossen – 25-Millionen-Euro-Anleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH vollständig platziert – Parallelen zu Vorjahr

Neuemission: CA Immo AG begibt siebenjährige Unternehmensanleihe – Gesamtvolumen voraussichtlich 150 Millionen Euro – Zinskupon noch nicht bekannt – Aufstockung möglich

Neuemissionen: PCC SE begibt drei neue Unternehmensanleihen – Auflagedatum jeweils der 01. Dezember 2014 – Zinskupons in Höhe von 4,00 Prozent, 6,25 Prozent und 6,75 Prozent – Laufzeiten variieren zwischen zwei und sieben Jahren

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü