Neuemission: Zeichnungsstart für ersten Minibond des Jahres 2015 am kommenden Montag, den 09. Februar – NZWL-Anleihe mit Zinskupon von 7,50 Prozent – Aufnahme in Entry Standard der Börse Frankfurt vorgesehen

Freitag, 6. Februar 2015


Am kommenden Montag, den 9. Februar 2015, startet die Angebotsfrist für die Unternehmensanleihe 2015/2021 (ISIN: DE000A13SAD4) der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL). Das Zeichnungsende ist unter Vorbehalt einer vorzeitigen Schließung für Freitag, den 13. Februar 2015 um 12:00 Uhr vorgesehen.

Der erste Minibond des Jahres 2015 hat eine Laufzeit von sechs Jahren und ein Volumen von bis zu 25 Millionen Euro. Die feste jährliche Verzinsung liegt bei 7,50 Prozent. Am 17. Februar 2015 sei laut NZWL die Einbeziehung der Anleihe in das Segment Entry Standard für Anleihen der Börse Frankfurt geplant

„Wir möchten auf diesem bewährten Wege unser beschleunigtes Wachstum finanzieren. (…) Wir haben mit unserer ersten Anleihe sehr gute Erfahrungen gemacht und können eine sehr gute Kursperformance vorweisen. Der Kupon ist das Ergebnis des Investoren-Feedbacks im aktuellen Marktumfeld und der Abstimmung mit unseren Partnern DICAMA und Steubing. Aus unserer Sicht bieten wir ein attraktives Chancen-Risiko-Profil, das sich auch im Kupon und der Struktur der Anleihe widerspiegelt“, so Hubertus Bartsch, CEO der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH, im Interview mit der Anleihen Finder Redaktion

Institutionelle Investoren haben die Möglichkeit, ihre Kauforders direkt beim Bookrunner Steubing AG zu platzieren. Als Financial Advisor und Listing Partner fungiert die DICAMA AG. Privatanleger aus Deutschland und Luxemburg können über ihre Haus- und Depotbanken am Börsenplatz Frankfurt zeichnen.

Der Wertpapierprospekt der neuen NZWL-Anleihe kann hier eingesehen werden.

Erste NZWL-Anleihe

Der Kurswert der ersten NZWL-Unternehmensanleihe liegt aktuell bei 104,00 Prozent (Stand: 06.02.2015). Der Anleihe-Kurs des 25-Millionen-Euro-Mini-Bonds lag seit seiner Begebung noch nie unter pari. Viele Kapitalmarkt-Experten zählen die NZWL-Anleihe (WKN: A1YC1F)  zu den Top-Performern auf dem Minibond-Markt.

Das Unternehmens-Rating der NZWL wurde von der Creditreform Rating AG im Januar 2015 von „BB-“ auf „B+“ herabgestuft. Die Creditreform begründete den Downgrade mit der Ausweitung der Verschuldung aufgrund der zweiten Anleihe-Emission und der damit zu erwartenden Verschlechterung der Finanzkennzahlen des Unternehmens.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: william_warby / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH 2014/2019

Zum Thema:

„Eine Unternehmensanleihe mit Endfälligkeit eignet sich einfach sehr gut für uns als Automobilzulieferer“ – Interview mit Dr. Hubertus Bartsch, CEO der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH

Neuemission: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH begibt sechsjährigen Minibond – Emissionsvolumen von 25 Millionen Euro – Zinskupon in Höhe von 7,50 Prozent – Unternehmens-Rating von „B+“ – Zeichnungsfrist vom 09.02. bis 13.02.2015

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL): Wachstum schneller als angenommen – Neuaufträge im Gesamtvolumen von 27 Millionen Euro in Europa und China – Weitere Unternehmens-Finanzierung derzeit in Prüfung

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Leichter Umsatzanstieg in den ersten neun Monaten 2014 – EBITDA auf Vorjahresniveau – Gewinn-Prognose für das Gesamtjahr 2014 bestätigt – Anleihe-Kurs bei 104,60 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü