Neuemission: TAG Immobilien AG begibt neue Wandelanleihe – Rückkauf der Anleihe 2013/18 zu 104,6 Prozent

Mittwoch, 23. August 2017


Die TAG Immobilien AG emittiert eine Wandelanleihe im Volumen von bis zu 277 Millionen Euro und lädt gleichzeitig die Inhaber der ausstehenden, unbesicherten TAG-Unternehmensanleihe 2013/18 (Volumen 310 Millionen Euro, Verzinsung: 5,125%, Laufzeit bis 2018, ISIN: XS0954227210) dazu ein, ihre Schuldverschreibungen der Gesellschaft zum Kauf gegen Barzahlung anzubieten.

Die endgültigen Bedingungen der Wandelanleihe werden im Laufe des Tages bekanntgegeben, der „Wandler“ wird ausschließlich institutionellen Investoren angeboten. Der Nettoerlös aus der Begebung der Wandelanleihe soll für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden, einschließlich der Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten der Gesellschaft.

TAG-Wandelanleihe

Die Wandelanleihe mit einem Gesamtnennbetrag von bis zu 277 Millionen Euro und einer Stückelung von 100.000 Euro je Wandelschuldverschreibung werden wandelbar sein in bis zu 14,6 Millionen neu auszugegebene oder existierende TAG-Inhaberaktien ohne Nennwert („Stammaktien“) oder können in bar zurückgezahlt werden. Die Gesellschaft greift für die Emission der Wandelanleihe auf einen entsprechenden Beschluss ihrer Hauptversammlung vom 16. Mai 2017 zurück, der die Möglichkeit eines Ausschlusses der Bezugsrechte der Aktionäre vorsieht.

Die Wandelanleihe soll zu 100% ihres Gesamtnennbetrags emittiert und zurückgezahlt werden. Die anfängliche Wandlungsprämie liegt zwischen 30% und 35% über dem Referenzkurs, der als VWAP (volumengewichteter Durchschnittskurs) der Stammaktien im XETRA-Handel am Tag der Preisfestsetzung im Zeitraum zwischen Launch und Preisfestsetzung definiert ist. Der Kupon liegt zwischen 0,125% und 0,625% p.a. und wird halbjährig nachträglich gezahlt.

Die endgültigen Bedingungen der Wandelanleihe werden voraussichtlich im weiteren Verlauf des Tages im Wege einer Pressemitteilung bekannt gegeben und die Begebung wird voraussichtlich am oder um den 1. September 2017 stattfinden. Im Anschluss an die Begebung beabsichtigt die TAG, die Einbeziehung der Wandelanleihe in den Handel im Open Market an der Frankfurter Wertpapierbörse zu beantragen.

Die Gesellschaft ist berechtigt, die Wandelanleihe zum Nominalbetrag (zzgl. aufgelaufener und noch nicht gezahlter Zinsen) in Übereinstimmung mit den Anleihebedingungen jederzeit zu kündigen falls (i) am oder nach dem 1. September 2020 der Aktienkurs der Stammaktien über eine bestimmte Periode hinweg mindestens 130% des dann gültigen Wandlungspreises beträgt oder (ii) falls 20% oder weniger des Nominalbetrags der Wandelanleihe ausstehend ist.

Anleihe-Rückkauf zu 104,6 Prozent

Darüber hinaus hat der Vorstand der TAG heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, die Gläubiger der TAG-Anleihe 2013/18 dazu einzuladen, der Gesellschaft ihre Schuldverschreibungen zum Kauf gegen Barzahlung zu einem Preis von 104,6% des Nennwertes (entspricht EUR 1.046,00 je Schuldverschreibung), ohne Berücksichtigung aufgelaufener und noch nicht gezahlter Zinsen, anzubieten. Des Weiteren wird die TAG für die zurück gekauften Schuldverschreibungen der 2018 Anleihe die aufgelaufenen und noch nicht gezahlten Zinsen bis zum (jedoch nicht einschließlich des) Abwicklungstag zahlen.

Das Angebot zum Anleihe-Rückkauf startet am 23. August 2017 und endet am 12. September 2017 um 17 Uhr CET. Der „Abwicklungstag“ wird voraussichtlich am oder um den 14. September 2017 sein. Die TAG behält sich das Recht vor, keine Angebote für Schuldverschreibungen der 2018 Anleihe anzunehmen, oder die Einladung zu verlängern oder zu beenden.

INFO: Die Gläubiger der 2018 Anleihe, die sich dazu entschließen, ihre Schuldverschreibungen zum Kauf gegen Barzahlung anzubieten, sind nicht dazu verpflichtet, die neue Wandelanleihe zu zeichnen, noch werden sie – unter keinen Umständen – als Gegenleistung für ihre Schuldverschreibungen der 2018 Anleihe irgendwelche Wandelschuldverschreibungen der TAG erhalten.

Anleihen Finder Redaktion.

Zum Thema

Neue Anleihen: Mit „E7-Anleihen“ in Elektromobilität investieren – Gesamtvolumen von 60 Mio. Euro – Zinskupon von bis zu 6,95% p.a.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü