Neuemission: Rena Lange-Unternehmensanleihe mit Zinskupon von acht Prozent – Zeichnungsfrist beginnt am Mittwoch, den 27. November 2013

Mittwoch, 20. November 2013


Die Rena Lange Holding GmbH gibt die Eckdaten ihrer Mittelstandsanleihe (WKN/ISIN DE000A1HP4L7) bekannt: Die Unternehmensanleihe von Rena Lange bietet einen Zinssatz von acht Prozent und eine relativ kurze Laufzeit von vier Jahren. Sie weist – wie bereits berichtet – ein Volumen von bis zu zehn Millionen Euro auf. Die Bonität des Modeunternehmens wurde von den Creditreform Rating-Analysten mit der Ratingnote „BB-“ bewertet. Der Ausgabepreis liegt bei 100 Prozent, die Stückelung beträgt 1.000 Euro.

Die Zeichnungsfrist beginnt am 27. November 2013. Interessierte Anleger können über die Rena Lange-Internetseite oder über die Börse Düsseldorf zeichnen. Die Zeichnungsfrist soll am 11. Dezember 2013 enden.

Die Rena Lange-Unternehmensanleihe soll am 12. Dezember im Primärmarkt (Freiverkehr) der Börse Düsseldorf gehandelt werden können.

Der Emissionserlös soll laut Rena Lange vor allem für das „weitere Unternehmenswachstum“ verwendet werden. Dazu zählt der Ausbau der Rena Lange Kollektion durch Accessoires. Zum anderen soll die internationale Präsenz der Marke durch weitere Rena Lange-Modeläden und durch den Markteintritt in China gestärkt werden. Außerdem will Rena Lange das Modeunternehmens St. Emile übernehmen.

Der Wertpapierprospekt wurde laut Renal Lange am 19. November 2013 von der luxemburgischen Finanz-Aufsichtsbehörde CSSF gebilligt.

Die Emittentin Rena Lange wirbt damit, dass aufgrund der vierteljährlichen Zinszahlungstermine – er erste ist am 12. März 2014, die Effektivrendite vor Steuern bei mehr als 8,2 Prozent liege.

„Wir wollen die Marke Rena Lange weiter ausbauen und schärfen. Zur Finanzierung dieser Maßnahmen haben wir bewusst den Weg an den Kapitalmarkt gewählt. Mit einem überschaubaren Anleihevolumen von maximal zehn Millionen Euro werden wir das Unternehmen so weiterentwickeln, dass wir zukünftig noch erfolgreicher im Markt agieren können“, sagte Siegmund Rudigier, Geschäftsführer von Rena Lange.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Rena Lange Holding GmbH

Zum Thema

Neuemission: Modefirma Rena Lange plant Zehn-Millionen-Euro-Unternehmensanleihe – Finanzierung der Übernahme von St. Emile

Wieso sind so viele Mode-Anleihen im Entry Standard gelistet? – Interview mit Alexander von Preysing, Deutsche Börse AG

 

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü