Neuemission: Novomatic bereitet Unternehmensanleihe vor

Freitag, 11. Januar 2013


Der österreichische Glücksspielkonzern Novomatic AG wird eine neue Unternehmensanleihe begeben. Das bestätigte heute eine Mitarbeiterin der Investor Relations-Abteilung des Unternehmens im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion.

Die neue Novomatic-Anleihe solle eine Laufzeit von sechs Jahren haben. Die Emission werde von Erste Bank, Raiffeisen Bank International (RBI) und der Bank Austria begleitet.

Die anderen Eckdaten der Anleihe werden im Laufe der nächsten Woche bekanntgegeben. So beginnt Anfang der kommenden Woche die Roadshow bei Banken, dann folge das Pricing. Voraussichtlich am Ende der nächsten Woche sollen alle Eckdaten der Anleihe feststehen.

Am 15. Januar hat Novomatic zu einer Pressekonferenz eingeladen. Hier soll die Unternehmensanleihe offiziell vorgestellt werden.

Das Glücksspiel-Unternehmen hatte bereits im Jahr 2005 eine Anleihe mit einer Laufzeit von sieben Jahren und einem Volumen von 150 Millionen Euro begeben. Anfang des Jahres 2010 emittierte die Novomatic AG zwei Bond-Tranchen in Höhe von 200 Millionen Euro und 150 Millionen Euro. Diese laufen im Jahr 2015 bzw. 2017 aus.

Die Novomatic AG gehört zur Novomatic Group of Companies. Diese soll nach eigenen Angaben ein einer der größten Glücksspielkonzerne der Welt sein. Die im Jahr 1980 gegründete Unternehmensgruppe verfüge über Standorte in 32 Staaten und exportierte u.a. Glücksspielgeräte in 73 Staaten.  Im Jahr 2011 machte der Konzern rund drei Milliarden Euro Umsatz.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Andres Rueda/flickr

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü