Neuemission: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH begibt sechsjährigen Minibond – Emissionsvolumen von 25 Millionen Euro – Zinskupon in Höhe von 7,50 Prozent – Unternehmens-Rating von „B+“ – Zeichnungsfrist vom 09.02. bis 13.02.2015

Dienstag, 3. Februar 2015


Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL) begibt ihre zweite Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A13SAD4) mit einem Volumen von bis zu 25 Millionen Euro. Das teilte der Produzent von Motor- und Getriebeteilen heute mit.

Der Minibond ist mit einer jährlichen Verzinsung von 7,50 Prozent ausgestattet und hat eine Laufzeit von sechs Jahren. Von der Creditreform Rating AG wurde die NZWL nach eigenen Angaben im Januar 2015 mit dem Emittenten-Rating „B+“ bewertet.

Im Februar 2014 hatte das Unternehmen seinen ersten Minibond 2014/19 begeben, der ebenfalls mit einem Zinskupon von 7,50 Prozent ausgestattet ist und ein Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro hat. Die Laufzeit der ersten Anleihe ist auf fünf Jahre festgelegt.

Zeichnungsfrist startet am 09. Februar

Laut NZWL beginne die Zeichnungsfrist am 9. Februar 2015 und Ende voraussichtlich am 13. Februar 2015 (vorzeitige Schließung vorbehalten). Für den 17. Februar 2015 sei dann die Einbeziehung der neuen NZWL-Anleihe 2015/21 in das Segment Entry Standard für Anleihen an der Börse Frankfurt geplant.

Privatanleger in Deutschland und Luxemburg können Kaufaufträge über ihre Haus- oder Depotbank am Börsenplatz Frankfurt aufgeben. Institutionelle Investoren können die Anleihe direkt über die Steubing AG in ihrer Funktion als Bookrunner zeichnen. Als Financial Advisor und Listing Partner fungiert die DICAMA AG.

Emissionserlöse dienen weiterem Wachstum

Das Unternehmen sei nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2014 schneller gewachsen als geplant. Zudem habe die NZWL mehrjährige Aufträge in Europa und in China erhalten.

40 Prozent des Nettoemissionserlöses sollen daher zur Erweiterung des Produktionsstandortes sowie als Working Capital der Tochtergesellschaft der NZWL International in Tianjin, China, fließen.

Für die Finanzierung von Erweiterungsinvestitionen und Prozessinnovation an den europäischen Standorten seien etwa 45 Prozent der zufließenden Mittel eingeplant.

Die verbleibenden 15 Prozent sollen laut NZWL „dem Ausbau der Wertschöpfungskette durch anorganisches Wachstum“ dienen.

Wertpapierprospekt

Der Wertpapierprospekt sei laut NZWL am 2. Februar 2015 von der luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligt und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) notifiziert worden.

Den Wertpapierprospekt können Sie hier einsehen.

Eckdaten zur Anleihe

Emittentin Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH
Volumen Bis zu 25 Mio. Euro
ISIN / WKN DE000A13SAD4 / A13SAD
Unternehmensrating B+ (Creditreform Rating AG, Januar 2015)
Kupon 7,50% p.a.
Ausgabepreis 100%
Stückelung 1.000 Euro
Zeichnungsfrist 09.02. – 13.02.2015 (vorzeitige Schließung vorbehalten)
Valuta 17.02.2015
Laufzeit 6 Jahre: 17.02.2015 – 17.02.2021 (ausschließlich)
Zinszahlung Jährlich, nachträglich zum 17.02. eines jeden Jahres (erstmals 2016)
Rückzahlungstermin 17.02.2021
Rückzahlung 100%
Status Nicht nachrangig, nicht besichert
Kündigungsrecht Sonderkündigungsrecht der Emittentin:
– vorzeitig im Falle einer Änderung oder Ergänzung der steuerrechtlichen Vorschriften (tax gross-up, tax call)
Sonderkündigungsrecht der Anleihegläubiger u.a. bei:
– Kontrollwechsel
– Drittverzug
– Wert veräußerter Vermögensgegenstände >50% der konsolidierten Bilanzsumme
– weiteren in den Anleihebedingungen aufgeführten Gründen (siehe Wertpapierprospekt)
Covenants – Negativverpflichtung auf Finanzverbindlichkeiten
– Verschuldungsbegrenzung (Net debt/EBITDA: <6,5 in 2015; <5,9 ab 2016)
– Ausschüttungsbeschränkung auf max. 25% des HGB-Jahresüberschusses bereinigt um Erträge aus dem Verkauf von Vermögenswerten außerhalb des gewöhnlichen Geschäftsgangs
– Positivverpflichtung
Anwendbares Recht Deutsches Recht
Prospekt Von der CSSF (Luxemburg) gebilligter Wertpapierprospekt mit Notifizierung an die BaFin (Deutschland)
Börse Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) im Segment Entry Standard für Anleihen
Financial Advisor & Listing Partner DICAMA AG
Bookrunner Steubing AG


TIPP:
Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: János Balázs / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH 2014/2019

Zum Thema:

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL): Wachstum schneller als angenommen – Neuaufträge im Gesamtvolumen von 27 Millionen Euro in Europa und China – Weitere Unternehmens-Finanzierung derzeit in Prüfung

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Leichter Umsatzanstieg in den ersten neun Monaten 2014 – EBITDA auf Vorjahresniveau – Gewinn-Prognose für das Gesamtjahr 2014 bestätigt – Anleihe-Kurs bei 104,60 Prozent

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Periodenergebnis im ersten Halbjahr 2014 schwächer als im Vorjahr – Leichte Steigerung bei EBITDA und Umsatz – Kurs der Unternehmensanleihe bei 106,5 Prozent

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Jahresüberschuss 2013 von 2,7 Millionen Euro – Kurs der ZWL-Unternehmensanleihe bei 107,75 Prozent

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Vorzeitige Schließung der Zeichnungsfrist – 25 Millionen Euro platziert – Hohe Nachfrage nach erster klassischen Mittelstandsanleihe im Jahr 2014

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü