+++ NEUEMISSION +++ FCR Immobilien AG begibt 4,25%-Anleihe (WKN: A254TQ) – Volumen von bis zu 30 Mio. Euro

Freitag, 6. März 2020


Neue Unternehmensanleihe – die FCR Immobilien AG emittiert eine neue Anleihe (ISIN DE000A254TQ9) mit einem Zinskupon von 4,25% und einer Laufzeit von fünf Jahren. Die Zinszahlung erfolgt dabei vierteljährlich, das Gesamtvolumen der Anleihe beträgt bis zu 30 Mio. Euro. Es ist die nunmehr fünfte Unternehmensanleihe des Münchner Immobilieninvestors. Die öffentliche Zeichnungsphase startet am 11. März 2020.

Die aus der Anleihe zufließenden Mittel dienen der FCR Immobilien AG für den weiteren Ausbau ihres Immobilienportfolios. Per Ende 2019 stieg der Wert des FCR-Immobilienbestandes auf rund 300 Mio. Euro. Bis Ende 2020 soll das Portfolio auf rund 500 Mio. Euro ausgebaut werden.

Beim Zinskupon des neuen FCR-Minibonds steht erstmal eine „4“ vor dem Komma, die ausplatzierte Vorgänger-Anleihe aus dem Vorjahr wurde noch mit 5,25% p.a. verzinst. Die FCR Immobilien AG konnte nach vorläufigen Zahlen im Rekord-Geschäftsjahr 2019 ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von 10,7 Mio. Euro erwirtschaften (Vorjahr 2,8 Mio. Euro).

Zeichnung ab dem 11. März 2020 möglich

Die neue FCR-Anleihe 2020/25 (WKN A254TQ) kann ab dem 11. März 2020 bis voraussichtlich zum 25. März 2020 im Rahmen eines öffentlichen Angebots über die Zeichnungsfunktionalität der Börse Frankfurt erworben werden. Die Stückelung beträgt 1.000 Euro. Die Notierungsaufnahme im Freiverkehr der Börse Frankfurt ist am 27. März 2020 vorgesehen.

Die Anleihe wird mit einem umfangreichen Sicherheiten ausgestattet. Durch treuhänderisch gehaltene Grundschulden erfolgt eine grundbuchliche Absicherung. Des Weiteren ist eine Ausschüttungsbegrenzung auf 50 % des Konzerngewinns bzw. Bilanzgewinns vereinbart sowie ein Kündigungsrecht der Anleihegläubiger für den Fall eines Kontrollwechsels. Zudem besteht für die Emittentin eine Verpflichtung zur Beibehaltung einer Deckungsquote von mindestens 1,10 zu 1,00 aus dem Verhältnis vom Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, und den Zins- und Finanzierungskosten.

INFO: Der von der Luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde CSSF gebilligte Wertpapierprospekt ist maßgeblich für das Angebot. Der Prospekt ist hier abrufbar.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19 (getilgt)

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2019/24

Zum Thema

FCR Immobilien AG erwirbt vollvermietetes Fachmarktzentrum in Landau a.d. Isar

FCR Immobilien AG in 2019 „oberhalb eigener Prognose“- EBT steigt (nach IFRS) auf 10,7 Mio. Euro

FCR Immobilien AG erwirbt C&A-Kaufhaus in Gummersbach

Strategische Partnerschaft: FCR Immobilien AG beteiligt sich an Immoware24 GmbH

FCR Immobilien AG verkauft erstes Objekt in 2020

+++ AUSPLATZIERT +++ FCR Immobilien AG platziert Anleihe 2019/24 (A2TSB1) vollständig im Volumen von 30 Mio. Euro

FCR Immobilien AG peilt neue Rekordwerte in 2019 an

„Volumen rauf, Zinsen runter“: Die Kapitalmarkt-Story der FCR Immobilie n AG

FCR Immobilien AG erwirbt Netto-Markt in Thüringen

FCR Immobilien AG: Deutlicher Umsatz- und Gewinnzuwachs nach 9 Monaten – Anleihe 2019/24 (A2TSB1) zu zwei Drittel platziert

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü