Neuemission: Computerspiel-Unternehmen gamigo AG kündigt EUR 15-Mio.-Anleihe an

Freitag, 17. Mai 2013

Die gamigo AG, ein führender Anbieter von kostenlosen Onlinespielen mit Sitz in Hamburg, plant die Begebung einer Mittelstandsanleihe noch im laufenden Halbjahr. Die Schuldverschreibungen sollen im Entry Standard für Anleihen der Frankfurter Wertpapierbörse handelbar sein.
Laut Pressemitteilung visieren die Hamburger ein Volumen von bis zu EUR 15 Mio. an.  Weitere Eckdaten wie die Kuponhöhe und die Laufzeit wurden noch nicht bekannt gegeben. Die Anleihe soll jedoch mit Schutzrechten für die Anleger ausgestattet sein.

Die Erlöse aus der Emission möchte die gamigo.de für das weitere Unternehmenswachstum und die Internationalisierung des Computerpiele-Hauses verwenden.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: gamigo AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü