Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH übertrifft Prognose in 2017

Dienstag, 27. März 2018


Planung übertroffen – die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH wird auf Basis vorläufiger Zahlen ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017 übertreffen. Demnach geht die Gesellschaft davon aus, dass der Konzernumsatz um ca. 18% gesteigert wurde und der operative Konzernjahresüberschuss bei 1,7 bis 2,0 Millionen Euro liegt.

In der letzten Prognose waren eine Erhöhung des Konzernumsatzes (2016: 82,5 Mio. Euro) um 10 bis 13% sowie eine Steigerung des Konzernjahresüberschusses (2016: 1,2 Mio. Euro) auf 1,3 bis 1,5 Mio. Euro erwartet worden.

Hinweis: Der prognostizierte sowie der nach vorläufigen Zahlen erreichte Konzernjahresüberschuss sind ohne Berücksichtigung der einmaligen außerordentlichen Aufwendungen aus dem Anleiheumtausch im Dezember 2017 angegeben. Der endgültige Konzernjahresüberschuss abzüglich Aufwendungen für den Anleiheumtausch wird voraussichtlich zwischen 1,5 Mio. und 1,8 Millionen Euro betragen.

Rating auf „B“

Im Februar hatte die Creditreform Rating das Unternehmens-Rating der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH mit „B“ und einem stabilen Ausblick bestätigt. Die drei Unternehmensanleihen des Leipziger Motoren- und Getriebeproduzenten notieren derweil allesamt weiterhin deutlich über 100%.

ANLEIHE CHECK I: Die im März 2014 emittierte Anleihe 2014/19 der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (WKN A1YC1F) ist mit einem Zinskupon von 7,50 Prozent p.a. ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 04.03.2019.Im Rahmen der Anleiheemission wurden insgesamt 25 Millionen Euro platziert. Eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit für die Emittentin ist in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen. Der Anleihe-Kurswert liegt gegenwärtig bei 102,7% (Stand: 27.03.2018).

ANLEIHE CHECK II: Die im Februar 2015 emittierte NZWL-Unternehmensanleihe 2015/21 (WKN A13SAD) ist ebenfalls mit einem Zinskupon von 7,50 Prozent p.a. ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 17.02.2021. Im Rahmen der Anleiheemission wurden insgesamt 25 Millionen Euro platziert. Eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit für die Emittentin ist auch hier nicht vorgesehen. Die Anleihe notiert aktuell bei 106,5% (Stand: 27.03.2018).

ANLEIHE CHECK III: Die ausschließlich im Rahmen des Umtauschangebotes an die Gläubiger der Anleihe 2014/19 angebotene NZWL-Anleihe 2017/22 (WKN A2GSNF) ist mit einem Zinskupon von 7,25% p.a. (Zinstermin jährlich am 08.12.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 08.12.2023. Das Emissionsvolumen liegt bei 15 Millionen Euro. Im Rahmen des Umtauschangebots haben die Gläubiger der Anleihe 2014/19 Umtauschaufträge im Gesamtvolumen von rund 8,2 Millionen Euro eingereicht. Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten sind in den Anleihebedingungen ab 08.12.2020 zu 101,5%, ab 08.12.2021 zu 101,0% und ab 08.12.2022 zu 100,5% des Nennwertes vorgesehen. Außerdem ist in den Anleihebedingungen eine Ausschüttungsbeschränkung von max. 25% des Jahresüberschusses festgelegt. Die dritte NZWL-Anleihe notiert derzeit bei 109% (Stand: 27.03.2018).

Schwester-Konzern NZWL International

In China geht der Schwester-Konzern NZWL International auf Basis vorläufiger Zahlen davon aus, die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017 ebenfalls zu übertreffen. So soll der Jahresüberschuss u. a. aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung voraussichtlich bei mindestens 2,5 Millionen Euro statt zwischen 1,3 und 1,9 Mio. Euro liegen. Der Vorjahresumsatz wird sich wie erwartet mehr als verdoppeln und im Jahr 2017 voraussichtlich ca. 37,0 Millionen Euro betragen.

INFO: Die Veröffentlichung des geprüften Konzernjahresabschlusses 2017 der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH ist im Juni 2018 vorgesehen.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH 2014/19

Anleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH 2015/21

Zum Thema:

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Unternehmens-Rating mit „B“ bestätigt

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS nimmt NZWL-Anleihe 2014/19 (A1YC1F) nochmals ins Portfolio auf

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Anleihen-Umtausch im Volumen von 8,189 Millionen Euro

Umtauschangebot! Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH bietet Anlegern Umtausch in neue 7,25%-Anleihe an

Anleihen-Barometer: Beide Unternehmensanleihen der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig weiterhin „attraktiv“

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Rating mit „B“ bestätigt – Ausblick jedoch negativ

RATING-News: Joh. Friedrich Behrens AG wird von „B“ auf „B+“ heraufgestuft – Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH weiterhin mit „B“-Rating

Anleihen-Barometer: Unternehmensanleihen der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH mit Verbesserung

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH in 2016 im Soll: Gewinn von 0,4 Millionen Euro im ersten Halbjahr – Anleihen notieren bei 77 bzw. 80 Prozent

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü