Mutares sagt geplante Anleihe-Emission vorerst ab

Mittwoch, 29. Juni 2022


Zunächst keine neue Mutares-Anleihe – die Mutares SE & Co. KGaA wird die potenzielle Emission einer neuen Unternehmensanleihe sowie die potenzielle Rückzahlung der bestehenden Mutares-Anleihe 2020/24 in Höhe von 80 Mio. Euro „aufgrund der bestehenden Kapitalmarktbedingungen“ zunächst nicht weiter verfolgen. Die Begebung einer neuen Anleihe könne aber im Laufe des Jahres wieder aufgenommen werden, wenn das Kapitalmarktumfeld „stabiler“ sei, so das Mutares-Management.

„Der Anleihemarkt ist für uns nach wie vor interessant, aber nicht mit den aktuellen Zinssätzen und Preisanforderungen der Investoren“

„Die aktuelle Marktsituation bietet uns kein lukratives Paket für eine Anleiheemission in Bezug auf Umfang und Zinssatz. Wir sehen eine starke Pipeline und viele Möglichkeiten auf der Kaufseite, die wir wie geplant weiterverfolgen werden. Der Anleihemarkt ist für uns nach wie vor interessant, aber nicht zum jetzigen Zeitpunkt und mit den aktuellen Zinssätzen und Preisanforderungen der Investoren. Wir werden uns die Situation sicherlich noch einmal ansehen, aber zu einem günstigeren Zeitpunkt“, so Robin Laik, CEO von Mutares.

Hinweis: Mutares hatte eigenen Angaben zu Folge eine neue Anleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu 175 Mio. Euro sowie die Ablösung der bestehenden Anleihe 2020/24 in Höhe von 80 Mio. Euro ins Auge gefasst und Pareto Securities AS als Berater und Broker für die Transaktion beauftragt.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelfoto: pixabay.com

Zum Thema

Mutares-Portfoliounternehmen Nordec Group sagt Börsengang in Finnland ab

Mutares prüft Anleihe-Emission – Zielvolumen von bis zu 175 Mio. Euro

Anleihen-Barometer: Mutares-Anleihe 2020/24 (A254QY) erhält weiterhin 3,5 Sterne

Mutares startet erfolgreich ins Jahr 2022

Mutares übernimmt norwegisches Logistikunternehmen Polar Frakt AS

Mutares erzielt Rekordgewinn von 50,7 Mio. Euro in 2021

Mutares plant Dividende von 1,50 Euro je Aktie

Mutares mit erstem Unternehmensverkauf (Exit) in 2022

Mutares erwirbt Toshiba Transmission & Distribution Europe S.p.A. für Balcke-Dürr Gruppe

Mutares-Gründer Robin Laik: „Wir wollen und werden die Dynamik des Marktes nutzen“

Mutares erwirbt Innomotive Systems Hainichen GmbH

Put-Option: Mutares vor Verkauf von Holzspezialist Norsilk

Anleihen-Barometer: Mutares-Anleihe 2020/24 (A254QY) erhält weiterhin 3,5 KFM-Sterne

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü