Mutares begibt 50 Mio. Euro-Anleihe (A254QY) – Dt. Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet Mutares-Bond

Mittwoch, 5. Februar 2020


Neue Anleihe – das Beteiligungsunternehmen Mutares SE & Co. KGaA hat ihre erste Unternehmensanleihe begeben. Die Mutares-Anleihe (WKN A254QY) ist mit einer variablen Verzinsung (3-Monats-Euribor + 600 Basispunkte, Euribor floor at 0%) und einer vierjährigen Laufzeit bis zum 14.02.2024 ausgestattet. Im Rahmen der Emission wurden 50 Mio. Euro mit einer Mindestzeichnung von 100.000 Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro platziert. Die Anleihe kann bis auf 80 Mio. Euro aufgestockt werden.

Hinweis: Auch der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) hat sich nach eigenen Angaben mit einer Zeichnung an der Neuemission der Mutares-Anleihe beteiligt und eine Zuteilung erhalten.

Anleihebedingungen

In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin ab dem 14.02.2023 zu 100,90% und ab dem 14.08.2023 zu 100,25% des Nennwertes vorgesehen. Die Emittentin verpflichtet sich in den Anleihebedingungen u.a. zur Einhaltung einer Mindestliquiditätsquote von min. 10 Mio. Euro sowie zu einem Nettoverschuldungsgrad von unter 20%. Die Anleihegläubiger sind durch die Verpfändung von Geschäftsanteilen an den Beteiligungs-Unternehmen abgesichert.

Mutares-Gruppe

Die Mutares SE & Co. KGaA (Mutares-Gruppe) mit Sitz in München wurde im Jahr 2008 gegründet und versteht sich als aktiver Investor. Mit diesem Ansatz konzentriert sich die Mutares-Gruppe auf die Übernahme von ertragsschwachen Unternehmen bzw. Geschäftsteilen, zumeist für den symbolischen Kaufpreis von 1 Euro.

Ziel von Mutares ist es, im Anschluss mit dem eigenen Management-Knowhow die erworbenen Unternehmen im Rahmen eines aktiven Restrukturierungsprogramms in intensiver operativer Zusammenarbeit mit dem bisherigen Führungspersonal zu profitablen Ergebnissen bzw. Wachstum zu führen. Derzeit hält Mutares 14 Beteiligungen aus drei Branchen mit einem Vermögenswert (NAV) von ca. 190,6 Mio. Euro (Stand 30.09.2019).

Unterdessen hat die Balcke-Dürr Group, ein Portfoliounternehmen Mutares-Gruppe, die italienische Loterios s.r.l. übernommen und damit ihr Italien-Geschäft, nach der 2018 erfolgten Übernahme der Wärmetauschersparte von STF, weiter ausgebaut.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelfoto: pixabay.com

Zum Thema

50 Mio. Euro-Anleihe? Mutares prüft Anleihen-Emission

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü