Münchner Kapitalmarkt Konferenz MKK findet Ende April online statt

Freitag, 3. April 2020


Pressemitteilung der GBC AG:

29. MKK – Münchner Kapitalmarkt Konferenz goes Online

Die 29. MKK – Münchner Kapitalmarkt Konferenz wird im geplanten Zeitraum vom 28. bis 29. April als Online Konferenz stattfinden. Der Veranstalter GBC reagiert auf die neue Krisensituation und bietet neuartige Lösungen. Technischer Partner wird die EQS Group.

An beiden Tagen werden Unternehmensvorstände im halbstündigen Turnus ihre aktuellen Geschäftszahlen präsentieren und einen Krisenausblick für das Jahr 2020 geben. Investoren, Kapitalmarktteilnehmer und Pressevertreter werden in der KW 15 per Email durch GBC eingeladen. Weitere Informationen zum Programm und zum Anmeldeprozess finden Sie ab kommender Woche auf www.mkk-konferenz.de.

Jörg Grunwald, Vorstand der GBC AG: „Uns war es wichtig auch in einer absoluten Krisensituation den Kontakt zwischen Investoren und börsennotierten Gesellschaften nicht abreißen zu lassen und den Investoren die Informationen zu geben, die sie gerade jetzt benötigen. Unser Dank gilt den teilnehmenden Vorständen der Gesellschaften, die transparent und offen kommunizieren“

Wie gewohnt werden auch die Kanzleien Heuking, Kühn, Lüer, Wojtek und Krammer Jahn zu aktuellen Rechtsthemen referieren. Ebenso unterstützt die Börse München und die MSW Wirtschaftsprüfungsgesellschaft die Online-MKK.

Zudem konnte die MKK mit Instinctif Deutschland einen neuen Konferenz-Partner gewinnen.

Dr. Götz Schlegtendal, Managing Partner von Instinctif Deutschland: „In der Krise zeigt sich die Qualität der Kapitalmarktkommunikation. Dialog und Transparenz getragen von einer überzeugenden Equity Story schaffen jetzt den Mehrwert – auch online. Neue Formate helfen Unternehmen und Investoren dabei. Instinctif Deutschland freut sich diesen Weg als Partner der MKK zu begleiten.“

Institutionelle Investoren und Journalisten können wie gewohnt auch Einzelgespräche mit den präsentierenden Gesellschaften im Vorfeld anmelden. GBC wird diese bündeln und den Unternehmen einen telefonischen 1-on-1 – Zeitplan zukommen lassen.

GBC AG

Foto: pixabay.com

Zum Thema

IR-Agentur Better Orange führt virtuelle Hauptversammlungen durch

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü