MS Industrie AG zu rd. 15% an der Deutschen Elektromotoren Holding GmbH beteiligt

Dienstag, 25. Oktober 2022


Pressemitteilung der MS Industrie AG:

Einbringung der Elektromotorenwerk Grünhain GmbH in die Deutsche Elektromotoren Holding GmbH

Der Vorstand der MS Industrie AG (WKN 585518; ISIN DE0005855183) informiert aus aktuellem Anlass über eine strategische Maßnahme in Bezug auf ihre Beteiligung an der Elektromotorenwerk Grünhain GmbH (nachfolgend „EMGR“).

Mit der Gründung der Deutschen Elektromotoren Holding GmbH (nachfolgend „DEH“) mit Sitz in Dettingen unter Teck, hat die MS Industrie AG die von ihr gehaltenen 19,9% der EMGR-Geschäftsanteile in die DEH eingebracht. Zeitgleich hat die DEH sämtliche Geschäftsanteile der Dietz-motoren GmbH & Co. KG mit Sitz in Dettingen unter Teck übernommen und hält die Elektromotorenwerk Grünhain GmbH und die Dietz-motoren GmbH & Co. KG nunmehr als 100%ige Tochtergesellschaften. Die MS Industrie AG ist nach Transaktion mit rund 15% der Geschäftsanteile an der DEH beteiligt.

Die DEH legt mit der Zusammenführung der EMGR und der Dietz-motoren den Grundstein für den geplanten Aufbau einer mittelständischen Elektromotoren-Gruppe mit einem breiten Produkt- und Kundenspektrum. Dabei sollen Synergieeffekte der beiden Tochtergesellschaften genutzt werden, um die operative Geschäftsentwicklung nachhaltig voranzutreiben. Mit rund 270 Mitarbeitern, einem Gesamtumsatz von über Mio. EUR 45 im Geschäftsjahr 2021 und einer 100-jährigen Firmengeschichte passt die Dietz-motoren optimal zu dieser Strategie.

Im Geschäftsjahr 2021 hatte die EMGR mit rund 250 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von über EUR 23 Mio. erwirtschaftet. Damit entsteht unter Berücksichtigung der Geschäftszahlen von Dietz-motoren des Jahres 2021 zukünftig eine neue Unternehmensgruppe mit einem konsolidierten Umsatz von rund EUR 70 Mio. mit über 500 Mitarbeitern und einer deutlichen Wachstumsperspektive.

MS Industrie AG

Foto: pixabay.com (Symbolbild)

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Maschinenfabrik Spaichingen GmbH 2011/2016

Zum Thema

Wir stehen vor einem auftragsbedingten Wachstumsschritt“ – Interview mit Dr. Andreas Aufschnaiter, Vorstand der MS Industrie AG

Neuemission: MS Industrie AG begibt 6,25%-Anleihe via Privatplatzierung – Volumen von bis zu 20 Mio. Euro

MS Industrie AG erwägt Anleihe-Emission

MS Spaichingen GmbH zahlt Anleihe planmäßig zurück – Anleger bekommen 23 Millionen Euro plus Zinsen zurück – KFM: „Positives Beispiel für Anleihe-Finanzierung im Mittelstand“

MS Spaichingen GmbH verliert Investment Grade-Rating – Creditreform passt Unternehmensrating auf „BB+“ an – „Ausweitung der Kreditlinien“

KFM-Anleihen-Barometer: Unternehmensanleihe der MS Spaichingen GmbH „durchschnittlich attraktiv“ – Anleihe wird planmäßig am 15. Juli 2016 zurückgezahlt

MS Spaichingen GmbH: Creditreform bestätigt Unternehmens-Rating mit Investment Grade-Note „BBB-“ – Anleihe-Refinanzierung in finaler Planung – Minibond notiert bei 105 Prozent

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü