MS Industrie AG erweitert Produktionsfläche und kehrt in die USA zurück

Mittwoch, 23. November 2022

Pressemitteilung der MS Industrie AG:

Erweiterung Produktionsfläche und erneuerbare Energieversorgung in Trossingen / Rückkehr in die USA

Der Vorstand der MS Industrie AG (WKN 585518; ISIN DE0005855183) informiert über aktuelle Entwicklungen in Bezug auf die 100%ige Tochtergesellschaft MS Powertrain Technologie GmbH (nachfolgend „MS PTG“) und deren Produktionsstandort in Trossingen/Schura, Baden-Württemberg.

MS PTG fertigt als Single-Source Lieferant hochpräzise und komplexe Produkte und Systeme für Klein-, Mittel- und Großserien – neben der schweren Nutzfahrzeugindustrie unter anderem auch für die Stromerzeugung im anspruchsvollen Schiffsbau, für Antriebe in der Bau-, Agrar- und Bergbauindustrie sowie für stationäre Energietechnik bei der Gewinnung neuer Rohstoffe.

Um die stetig steigenden Kundenabrufe der kommenden Jahre sowie die neu akquirierten Serienaufträge bedienen zu können, erweitert MS PTG ihre Produktionsfläche am Standort Trossingen/Schura um rund 3.500 Quadratmeter. Der Anbau schafft Platz für einen hochmodernen und automatisierten Maschinenpark sowie für ein Kaltlager im Außenbereich. Die Investitionskosten betragen rund 4,9 Mio. Euro. Der Bau liegt unter der Leitung eines sehr kompetenten Teams im Zeitplan, sodass mit der Fertigstellung im zweiten Quartal 2023 zu rechnen ist. Am heutigen Tag findet vor Ort das Richtfest statt.

Weitere Investitionen fließen in die Erweiterung der Photovoltaik-Anlage in Trossingen/Schura. Neben der in 2021 installierten Bestandsanlage mit ca. 1.600 kWp ist durch die Erweiterung mit einer Gesamtleistung von ca. 3.800 kWp zu rechnen. MS PTG nutzt über 90% des Stroms selbst und wird nach Erweiterung ca. 20% des jährlichen Bedarfs abdecken. Bildlich gesprochen könnten bei einer CO2-Einsparung von ca. 2.000 Tonnen pro Jahr rund 1.100 Haushalte versorgt werden. Mit der Erweiterung ist dies die größte Industrie-Photovoltaik-Anlage im Landkreis Tuttlingen.

Zu Beginn des Jahres 2023 wird MS PTG wieder einen Standort in den USA gründen und aufbauen. Von diesem Standort aus werden künftig Produkte für die amerikanischen Kunden „local to local“ hergestellt.

MS Industrie AG

Foto: pixabay.com (Symbolbild)

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Maschinenfabrik Spaichingen GmbH 2011/2016

Zum Thema

MS Industrie AG zu rd. 15% an der Deutschen Elektromotoren Holding GmbH beteiligt

Wir stehen vor einem auftragsbedingten Wachstumsschritt“ – Interview mit Dr. Andreas Aufschnaiter, Vorstand der MS Industrie AG

Neuemission: MS Industrie AG begibt 6,25%-Anleihe via Privatplatzierung – Volumen von bis zu 20 Mio. Euro

MS Industrie AG erwägt Anleihe-Emission

MS Spaichingen GmbH zahlt Anleihe planmäßig zurück – Anleger bekommen 23 Millionen Euro plus Zinsen zurück – KFM: „Positives Beispiel für Anleihe-Finanzierung im Mittelstand“

MS Spaichingen GmbH verliert Investment Grade-Rating – Creditreform passt Unternehmensrating auf „BB+“ an – „Ausweitung der Kreditlinien“

KFM-Anleihen-Barometer: Unternehmensanleihe der MS Spaichingen GmbH „durchschnittlich attraktiv“ – Anleihe wird planmäßig am 15. Juli 2016 zurückgezahlt

MS Spaichingen GmbH: Creditreform bestätigt Unternehmens-Rating mit Investment Grade-Note „BBB-“ – Anleihe-Refinanzierung in finaler Planung – Minibond notiert bei 105 Prozent

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü