MS Industrie AG erwägt Anleihe-Emission

Dienstag, 24. Mai 2022


Die MS Industrie AG erwägt die Emission einer Unternehmensanleihe. Vor dem Hintergrund eines sich abzeichnenden Wachstums der gesamten MS-Unternehmensgruppe soll die Refinanzierungsbasis durch das Instrument einer Unternehmensanleihe „verbreitert und längerfristig ausgerichtet“ werden, heißt es von Seiten des Münchner Unternehmens. Bezüglich der möglichen Anleihe-Begebung hat die MS Industrie AG die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG mit der Markt-Sondierung beauftragt.

Mit der „MS Spaichingen Anleihe 2011/2016“ war die MS-Unternehmensgruppe schon einmal am Anleihemarkt aktiv. Zudem verfügt die Gruppe auf Holdingebene zwischen 2009 und 2020 über einen abgeschlossenen positiven Track Record bestehend aus insgesamt sieben kleineren, nicht börsennotierten Anleihen. Nach eigenen Angaben befindet sich die MS Industrie Gruppe in der Lage, die Tilgung einer möglichen neuen Anleihe – bei Bedarf – aus der Veräußerung nicht betriebsnotwendiger Immobilien zu bestreiten, d.h. alternativ oder flankierend zu den operativen Cash-Flows der kommenden Jahre.

Umsatzziel von 200 Mio. Euro

Die MS Industrie Gruppe rechnet für das Geschäftsjahr 2022 mit einem Umsatzwachstum von 20% auf rd. 200 Mio. Euro (Vorjahr: 164 Mio. Euro). Dies wird durch den Auftragsbestand per Ende des 1. Quartals 2022 in Höhe von rund 120 Mio. Euro entsprechend untermauert. Zudem sei der Ausblick für die Folgejahre durch sogenanntes „booked business“ im Segment MS Powertrain Technology aufgrund stetig hochlaufender Stückzahlen von neuen Serienteilen laut Unternehmensangaben „sehr positiv“. Auch das Segment MS Ultrasonic Technology verzeichne eine starke Nachfrage in allen Produktbereichen.

INFO: Die MS Industrie AG ist die börsennotierte Muttergesellschaft einer fokussierten Industriegruppe der Antriebstechnik („MS Powertrain“: Systeme und Komponenten für schwere Verbrennungsmotoren und neue Antriebsformen) und der Ultraschalltechnik („MS Ultrasonic“: Sondermaschinen, Serienmaschinen sowie Ultraschallsysteme und -komponenten). Zu den wesentlichen Kundenbranchen zählen die weltweite Nutzfahrzeug- und die PKW-Industrie, gefolgt von der Verpackungsmaschinenindustrie, der Medizintechnik und weiteren kunststoffverarbeitenden Branchen sowie dem allgemeinen Maschinen- und Anlagenbau.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com (Symbolbild)

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Maschinenfabrik Spaichingen GmbH 2011/2016

Zum Thema

MS Spaichingen GmbH zahlt Anleihe planmäßig zurück – Anleger bekommen 23 Millionen Euro plus Zinsen zurück – KFM: „Positives Beispiel für Anleihe-Finanzierung im Mittelstand“

MS Spaichingen GmbH verliert Investment Grade-Rating – Creditreform passt Unternehmensrating auf „BB+“ an – „Ausweitung der Kreditlinien“

KFM-Anleihen-Barometer: Unternehmensanleihe der MS Spaichingen GmbH „durchschnittlich attraktiv“ – Anleihe wird planmäßig am 15. Juli 2016 zurückgezahlt

MS Spaichingen GmbH: Creditreform bestätigt Unternehmens-Rating mit Investment Grade-Note „BBB-“ – Anleihe-Refinanzierung in finaler Planung – Minibond notiert bei 105 Prozent

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü