Mittelstandsanleihen-Barometer: Lang & Cie.-Anleihe als „attraktiv“ eingestuft – Aussichtsreiche Ergebnisentwicklung ab 2016 – Erfahrenes Management

Mittwoch, 9. September 2015


Die neue Unternehmensanleihe der Lang & Cie. Real Estate Beteiligungsgesellschaft mbH (WKN: A161YX) bekommt von der KFM Deutsche Mittelstand AG vier von fünf Sternen und wird somit im aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer als „attraktiv“ eingestuft.

Erfahrenes Management und aussichtsreiche Projektpipeline

Nach Angaben der KFM entwickelt Lang & Cie. derzeit zwei Projekte in einem Joint Venture mit einem Projektpartner sowie zwei komplett eigene Projekte. Dazu gehören beispielsweise die Deutschlandzentrale für den AvD (Automobilclub von Deutschland) und das Projekt „Bunter Garten“ in Mönchengladbach. Darüber hinaus plant Lang & Cie., das Lindley Quartier in Frankfurt am Main zu entwickeln. Laut KFM seien zudem noch zwei weitere Projekte in der Pipeline, welche eine insgsamt aussichtsreiche Ergebnisentwicklung ab 2016 verspricht.

Aufgrund der im Branchenvergleich hohen Solidität des Unternehmens, des erfahrenen Managements und der Projektpipeline sowie der attraktiven Rendite von 6,9 Prozent auf Kursbasis von 99,95 Prozent vom 08.09.2015, bewertet die KFM die Lang & Cie.-Unternehmensanleihe als „attraktiv“ mit vier von fünf möglichen Sternen.

Lang & Cie.-Anleihe

ANLEIHE CHECK: Die im August 2015 im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren begebene Anleihe hat ein Gesamtvolumen von 15 Millionen Euro und wird jährlich mit 6,875 Prozent verzinst. Die Laufzeit des dreijährigen Minibonds endet am 25. August 2018. Der Handelsstart im Open Market der Deutsche Börse AG erfolgte am 25. August 2015.

Der Emissionserlös dient primär der Realisierung von Immobilienprojekten im Rhein-Main- und Rhein-Ruhr-Gebiet. Zudem sollen Mittel aus der Anleihe zum Ankauf von Grundstücken für zukünftige Projekte sowie für die Refinanzierung von laufenden Projekten verwendet werden. Eine vorzeitige Kündigung durch die Emittentin ist laut Anleihebedingungen nicht möglich.

INFO: In den Anleihebedingungen ist zudem festgelegt, dass die Emittentin keine Ausschüttungen, Dividendenzahlungen oder vergleichbare Zahlungen vornimmt, wenn das Eigenkapital der Gesellschaft kleiner als 14,3 Millionen Euro ist oder die betreffende Zahlung zu einer Verringerung des Eigenkapitals unter 14,3 Millionen Euro führen würde.

Ergenisentwicklung der letzten Jahre

Die Ergebnisentwicklung der Lang & Cie. sei laut KFM aufgrund der Abhängigkeit von den Projektabschlüssen „volatil“. Im Jahr 2013 wurde bei einem Umsatz von 130,8 Millionen Euro ein Gewinn von 7,2 Millionen Euro erzielt. Im Jahr 2014 waren die Umsatzerlöse dagegen mit 82,9 Millionen Euro projektbedingt rückläufig, was auch den Jahresüberschuss auf 5,5 Millionen Euro reduzierte. Für das laufende Jahr 2015 sei kein Objektverkauf geplant, wodurch mit einem weiteren Ergebnisrückgang zu rechnen sei. Die laufenden Kosten der Projektentwicklung seien jedoch im Rahmen der Projektfinanzierung gedeckt, so dass weiterhin ein positives Ergebnis erwartet werde, berichtet die KFM in ihrer Analyse.

Zum 31. Dezember 2014 lag die Eigenkapitalquote der Lang & Cie. bei 14,7 Prozent bei liquiden Mitteln in Höhe von 14,1 Millionen Euro.

FINANZIERUNG: Die Immobilienprojekte werden in separaten Objektgesellschaften abgewickelt. Diese Zweckgesellschaften werden durch die Konzern-Muttergesellschaft mit dem notwendigen Eigenkapital bzw. Nachrang-Darlehen ausgestattet. Bei der Projektfinanzierung werden Fremdfinanzierungen in Form von Non-Recourse-Finanzierungen eingegangen. Diese Finanzierungen führen dazu, dass eventuelle Risiken in Einzelprojekten auf die Eigenkapitalausstattung durch die Konzern-Muttergesellschaft begrenzt sind.

Mehr über Lang & Cie.

Die im Jahre 2006 gegründete Lang & Cie. Real Estate Beteiligungsgesellschaft mbH (Lang & Cie.) ist ein inhabergeführter Projektentwickler in der Rhein-Main- und in der Rhein-Ruhr-Region. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der Sicherung und Akquisition des Grundstücks über Planung und Projektmanagement bis zur Vermarktung des Objektes ab.

Zu den Referenzen der Lang & Cie. zählen u.a. die Konzernzentrale der Deutsche Börse AG in Eschborn, das von Allianz Global Investors genutzte TRITON Haus in Frankfurt, ein Vertriebs- und Servicecenter für die Deutsche Telekom AG in Frankfurt sowie das Grünflächen- und Straßenverkehrsamt der Stadt Frankfurt. Insgesamt wurden nach Angaben des Unternehmens seit Gründung bereits 16 erfolgreich abgeschlossene Projekte mit einem Gesamtvolumen von etwa 700 Millionen Euro entwickelt.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Lang & Cie. Real Estate Beteiligungsgesellschaft mbH

Zum Thema

Neuemission: Lang & Cie. begibt Unternehmensanleihe im Volumen von 15 Millionen Euro – Reine Privatplatzierung – Musterdepotspieler Marius Hoerner kauft Lang & Cie.-Anleihe

Portfolio-Änderung im Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds: Lang & Cie.-Anleihe rein – PNE WIND-Anleihe und Fresenius-Bonds raus

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü